DJ Ötzi Zopf

DJ Ötzi und sein Zopf

Süßes aus Ötzis Osterbäckerei

Am 20. März war kalendarischer Frühlingsanfang. Die Temperaturen ziehen noch sehr schleppend an, aber die ersten Krokusse blühen schon am Wegesrand. In den Supermärkten kündigen Schokohasen und bunte Eier das kommende Osterwochenende an. Was man zuhause mit wenigen Zutaten Süßes zaubern kann, verriet DJ Ötzi „Meine Schlagerwelt“.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Für DJ Ötzi gehört ein Osterbrioche, oder wie wir hier im Norden sagen Osterzopf, zu den Ostertagen dazu wie das Eiersuchen. Dabei kommt dem 53-Jährigen kein gekauftes Brioche auf den Tisch. Seit Jahren schwört der erfolgreiche Schlagerstar auf ein gründlich erprobtes Rezept.

Als Kinderreporterin Finja von Schlagerzeile® dieses Rezept entdeckte, war sie sofort in Backlaune. „Die Zutaten haben wir alle in der Küche“, strahlte sie, und schon war sie damit beschäftigt, ihre Schürze umzubinden. Sie nahm den Zettel zur Hand und suchte in den Küchenschränken die Zutaten zusammen. „Wir brauchen“, fuhr sie dabei fachkundig fort: 

  • – ½ Packung frische Hefe
  • 1 EL Honig
  • – 50 g Zucker
  • – 1 TL Vanillezucker
  • – 2 Eier
  • – 2 Dotter
  • – 60 g Butter
  • – 50 g Milch
  • – eine Prise Salz 
  • – 300 g gesiebtes Universal-Mehl

So, die Zutaten wurden zunächst dekorativ in kleine Schüsseln sortiert. Das hat sich Finja aus den Backbüchern von Schlagerkollege Ross Antony abgeschaut. Und dann ging es los. „Zuerst die Hefe und den Honig vermengen. Zucker, Vanillezucker, Butter und zum Schluss die Milch in eine Schüssel geben, eine Prise Salz dazu. Zum Schluss das Mehl mit in die Schüssel, und zu einem glatten Teig verrühren“, kommentierte Finja.

Doch dann kam ein Teil, den unsere Kinderreporterin gar nicht so gern mochte. „Der Teig muss jetzt für mehrere Stunden in den Kühlschrank, bis er seine Größe verdoppelt hat.“ Im Anschluss musste sie laut Ötzi nur noch die gewünschte Backform mit Butter bestreichen und mit Mehl benetzen.

Danach den Teig weitere 30 Minuten ruhen lassen, und vorher mit etwas Butter beträufeln. „Für ein spontanes Frühstück ist das nichts“, meinte Finja grinsend mit bemehlten Händen, bevor sie den Teigball in drei gleichgroße Teile schnitt, zu langen Würsten ausrollte und wie einen Zopf flechten musste. 

Den Backofen muss man auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und das Brioche anschließend 45 Minuten backen. Finja wünscht Guten Appetit und Frohe Ostern! 

DJ Ötzi Zopf

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Roland Kaiser sorgt für mehr Lebensqualität

10.000 Euro Spende für Food-Truck Roland Kaiser gehört zu den angesagtesten Künstlern. Regelm...

Zarrella Show: Party mit Mambo, Aperol und Kaisers Geheimnissen

Offiziell bestätigte Gäste der Giovanni Zarrella Show im August Es sind zwar noch 39 Tage, abe...

Schlagertitan sagt Europameister voraus

Bernhard Brink, der Wahrs(chl)ager Die Fußball-EM war gerade in vollem Gange, Bernhard Brinks P...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert