Caro Winter Malle Balladen

So klingt Malle im (Caro) Winter

Balladen für die Partyinsel Mallorca

Sie kommt vom Land und will an die Platja. Caro Winter bringt alles mit, was ein Star der Ballermann-Szene braucht. Sie hat den Charme von Lorenz Büffel, die Power von Mia Julia, das gute Aussehen und eine tolle Stimme wie Anna-Maria Zimmermann. Mit ihrem Album „MALLE UNPLUGGED“ macht die musikalische Studentin Ballermannhits Cocktailbar-tauglich. 


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Caro Winter ist jung, attraktiv, hat eine tolle Stimme und einen Traum: Sie möchte Ballermann-Star werden. Damit dieser Traum auch in Erfüllung geht, hat die Studentin allen Mallorca-Fans im Dezember ein besonderes Geschenk gemacht. Das musikalische Schmankerl macht die großen Mallorcahits Lounge- und Pianobar-tauglich.

Von „Inselfieber“ über „Johnny Däpp“ bis hin zu „Peter Pan“ und „Bumsbar“ kommen alle Songs in ruhigen noch nie gehörten Pianoversionen daher. Schlagerzeile® und Freies Radio Neumünster sprachen mit der jungen Nachwuchssängerin, die den Ballermann jetzt auch mit eigenen Partyhits aufmischen will.

Da sich Caro am besten selbst kennt, stellt sie sich Euch auch selber vor: 

„Hi, ich bin Caro Winter und wohne seit ungefähr einem Jahr in Berlin. Meine große Leidenschaft ist schon mein ganzes Leben lang die Musik. Dabei hat es mir die BallermannMusik angetan. Gerade auf Partys feiere ich diese Musikrichtung2023 war ich das erste Mal auf der wunderschönen Balearen-Insel.“

Da ist es dann geschehen: Caro Winter hat sich bis über beide Ohren verliebt. „Es war Liebe auf den ersten Blick“, erinnert sie sich und strahlt. Doch nicht etwa ein feuriger Mallorquiner hat das Herz der 23-Jährigen im Sturm erobert, sondern die Insel selbst. „Seitdem fing ich an, die Insel, die Platja de Palma sowie den Ballermann zu lieben und zu leben.“

Durch ihre große Liebe wurde ein Label auf die Studentin aufmerksam, die auch schon ihr Leben lang selbst Musik macht. „So rutschte ich in die Schlagerszene“, berichtet Caro sichtlich zufrieden. „Es entstand die Künstlerin mit dem Namen Caro Winter.“

Caro Winter ist also ein Künstlername?

„Das stimmt.“

Du willst an die Platja und Ballermann-Songs singen. Warum dann gerade der Nachname Winter?

„Der Name Caro Winter hat mich tatsächlich schon längere Zeit verfolgt. Auch als ich noch bei keinem Label war. Ich hatte schon längere Zeit darüber nachgedacht, wie ich mich als Sängerin nennen kann. Als ich mit Freunden darüber nachdachte, fiel witzigerweise immer dieser Name. Dabei hat der Name keine besondere Bedeutung. Er hört sich einfach nur schön an und schreibt sich gut. Dass mein erstes Album ‚MALLE UNPLUGGDED‘ auch im Winter herauskam, war aber reiner Zufall.“

Einprägsam ist der Name wirklich. Vor allem Malle-Fans sollten sich den Namen schon mal vormerken. Denn von Caro werden sie ab der Mallorca-Saison 2024 viel hören. Du hast eben gesagt, dass Du schon Dein ganzes Leben Musik machst?

„Dass Musik meine große Leidenschaft ist, hat sich während meiner Schulzeit entwickelt. Mit 13 Jahren fing ich an, in Chören zu singen. Irgendwann trat ich als Solosängerin auf Hochzeiten und Trauungen auf. Von da an wusste ich, dass Sängerin meine Berufung ist. Obwohl es natürlich das komplette Gegenteil von dem ist, was ich jetzt mache. Auf Hochzeiten waren für mich die schönsten Momente, wenn ich es geschafft habe, das Brautpaar mit meiner Musik zu Tränen zu rühren.“

Dieses Ziel verfolgte sie seitdem zielstrebig nebenbei.Damit lebt sie in gewisser Weise auch ihren Kindheitstraum. „Mit vier Jahren probierte ich das erste Mal zu singen“, ergänzt sie.

Von der Hochzeitssängerin zur Ballermannsängerin, wie ist da genau der Weg gewesen?

„Wie gesagt, als ich 2023 das erste Mal auf Mallorca war, war es Liebe auf den ersten Blick. Die Insel, das Wetter, die Menschen und die Partys – einfach einzigartig. Da ich auf dem Land aufgewachsen bin, hat mich als Dorfkind die Ballermann-Partymusik praktisch schon immer begleitet. Das war einfach die Musik, die viel auf Schützenfesten usw. gespielt wurde. Ich möchte fast sagen, dass ich diese Musik fühle und auch privat sehr oft höre. Und das nicht nur, wenn ich auf einer Party was getrunken habe. Für die Ballermann-Partymusik schlägt einfach mein Herz. Ich fing einfach, an die großen Ballermann-Songs auf der Gitarre oder am Klavier zu spielen und zu singen. Ich hatte die Lieder eh ständig im Kopf und dachte mir, jetzt singe ich sie einfach selbst. Aber eben in einer anderen, eben in meiner Version.“



Booking.com

An dieser Stelle mal erwähnt: Deine Versionen sind großartig. Diese ruhigen Varianten sind allerdings ja nicht wirklich für MegaPark oder Bierkönig geeignet. Wie sehen Deine weiteren Pläne aus?

„Dieses Album entstand, da ich bei TikTok angefangen habe, meine Versionen zu posten. Ich spielte die Lieder auf Gitarre und sang dazu. Die Leute fanden die ruhigen Versionen richtig cool. Ich bekam immer mehr Kommentare, dass ich die Songs mal bei Spotify und Co. hochladen soll. Kurz davor wurde auch mein Label auf mich aufmerksam. Gemeinsam entstand daher die Idee, genau das zu tun. Gerade zur Weihnachtszeit kamen diese ruhigen Versionen gerade richtig. Und ich hatte Glück, es kam richtig gut an, und ich habe so viel positives Feedback bekommen. Ich werde natürlich nicht so ruhig bleiben. Jetzt geht mein Weg in Richtung Partyschlager. Das Album war sozusagen ein Herzensprojekt von mir. Denn im Dezember hätte es keinen Sinn gemacht, irgendeinen Partyknaller rauszuhauen. Das macht mehr Sinn zum diesjährigen Saisonbeginn.

Und Caro hält Wort: „Blaues Känguru“ heißt ihre neue Single, die am Freitag, den 1. März in der Kiez-Alm auf der Hamburger Reeperbahn Release feiert. Schlagerzeile®-Wochenendtipp: Kommt, singt und tanzt mit Caro Winter und dem „Blauen Känguru“ am Freitag in der Kiez-Alm. Mehr Informationen unter https://www.tiktok.com/@carowinter.music und https://www.kiez-alm.de.

Caro Winter Malle Balladen

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Caro Winter exklusiv: So war die Feuertaufe im Bierkönig

Caro schon jetzt ein gefeierter Star an der Playa wie Mia Julia „Nachts geht hier die Party,&...

Christin Stark: Begeistert vom eigenen Video

Neues Video zu „Lass mich gehen“ fertiggestellt Christin Starks Terminkalender platzt aus al...

Label-Lines: Neue Schlager von den Schlager-Labels

Neue Musik 23.04.2024 Neue Schlager stellen Euch die deutschen Schlagerlabels in dieser Kategori...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert