Tour Giovanni Zarrella

Das war fantastico, Giovanni

Giovanni Zarrellas Sommer-Open-Air-Tour

Eine italienische Sommernacht kann man derzeit auf Giovanni Zarrellas Open-Air-Tour erleben. In Bremerhaven war am Freitag, den 07. Juni, der erfolgreiche Tourstart. Giovanni sorgte mit seinem unschlagbaren Charme und jeder Menge Hits für Urlaubsfeeling. So war der Tourauftakt in Bremerhaven.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Es gibt Konzerte, und dann gibt es einen Abend mit Giovanni Zarrella. Diese Abende mit dem charmanten Sonnyboy hinterlassen dieses wohlige Gefühl, das man so schnell nicht wieder vergisst. Am Freitag verbreitete unser Lieblingsitaliener seinen allseits bekannten Charme beim Auftakt zu seinen Sommer-Open-Airs in der Stadthalle Bremerhaven.

Wenn der beliebte Sänger und Moderator zu einem Abend im Kreise der Familie lädt, folgen seine Fans der italienischen Gastfreundschaft. Im hellen Sommer-Anzug betrat Giovanni die Bühne und begrüßte „seine große Familie“ dazu passend mit einem „Buona sera“. Stolze 1.600 Fans waren auf die Bremerhavener Plaza gekommen, um mit Giovanni und seiner Band einen italienischen Abend zu verbringen. 

Giovanni war zum Tourstart in Höchstform. Er hatte wirklich alles im Gepäck – von italienischen Klassikern bis zu seinen neuesten Songs. Die Mischung begeisterte, die Fans tobten. Mit seiner deutsch/italienischen Fassung „Senza te“ des Münchner-Freiheit-Klassikers „Ohne dich“ hätte er nicht passender starten können. Textsicher sang Bremerhaven mit, und ans Schlafengehen dachte garantiert keiner.

Wer dachte, das sei nicht mehr zu toppen, sollte des Besseren belehrt werden. Beim italienischen Klassiker „Mamma Maria“ erreichte die Party einen ihrer Höhepunkte. Den ganzen Abend herrschte Urlaubsstimmung pur. Zarrella begeisterte mit viel Herz und seiner großartigen Stimme. Auch sein neuester Song „Fantastico“, der wenige Stunden vorher Release feierte, hatte an diesem Abend Premiere als Live-Performance. Und wieder einmal bewies der Entertainer, dass er in jedem Genre zuhause ist. Wie in seiner Giovanni Zarrella Show machte die Mischung den Abend zu einem unvergesslichem Erlebnis, wofür auch nicht zuletzt Christoph Papendieck mit seiner Band verantwortlich war.

Dass Giovanni Zarrella ein absoluter Familienmensch ist, zeigte er vor allem mit dem Italo-Hit „Piccola E Fragile“. Auf einer Leinwand gewährte er tiefe Einblicke von seiner Jugendzeit bis heute. Dabei gab es eine Liebeserklärung an seine Eltern: „Ich hatte das beste Elternhaus, das sich ein Kind wünschen kann“, verriet er offen. Was für ein schönes Lob an seine Mama Clementina und seinen Papa Bruno. 

Dabei waren es vor allem die ruhigen Momente, die bei diesem Konzert nicht zu kurz kamen und für Gänsehaut-Momente gesorgt haben. Warme Worte gab es auch für den Erfolgsproduzenten Christian Geller, der Giovanni auf den Weg brachte, große Hits auf Italienisch zu interpretieren. 

Das dritte Mal bewies Zarrella sein großes Herz, indem er Newcomern auf seiner Tour die Chance gibt, erstmals auf den ganz großen Bühnen zu singen. So war in Bremerhaven Nio Cara der Support Act. Sorlo Hoffmann, ein ehemaliger „The Voice of Germany“-Zögling durfte mit Giovanni auf der großen Bühne „Ci Sarai“ singen.

Wer jetzt auch Lust auf einen Kurzurlaub bekommen hat, dem sei an dieser Stelle nochmal verraten, dass Giovanni Zarrella noch bis zum 30. August durch die Republik tourt. Karten gibt es hier: https://www.eventim.de/artist/giovanni-zarrella/giovanni-zarrella-live-mit-seiner-tv-band-eine-italienische-sommernacht-3029605/?affiliate=GMD

Tour Giovanni Zarrella

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Guildo Horn mit Strümpfen aber oben ohne

Die Kieler haben Euch lieb Er weiß sich mit seinen Anzügen zu kleiden, hat eine Stimme wie ein...

Luxory in Grenchen: Halay statt „Hello Again“

Die Grubertaler gaben letztes Konzert im Luxory Als die Grubertaler Samstagabend im Luxory ihr l...

Julia Lindholm: Mamma Mia, it’s a Girl

Julias Tochter ist da! Nur ein kleiner Post in den sozialen Netzwerken kündigt etwas ganz Groß...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert