Misha Kovar, Schlagerliner
1 00 4 min 1 Jahr 412

Schlagerliner wieder in Kiel angekommen

Wie sieht das Schlager-Paradies wirklich aus? Ganz einfach – 295,3 Meter lang und 35,8 Meter breit! Diese Antwort bekam man, wenn man Schlagerfans befragte, die heute morgen mit dem Schlagerliner Mein Schiff 6 wieder in Kiel anlegten. Fans und Stars sind gleichermaßen überwältigt.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/

CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw

täglich informiert, was im Schlager so passiert…

G.G. Anderson

In diesem Jahr war es endlich wieder soweit: TUI-Cruises lud zu einer Kreuzfahrt der besonderen Art. Am 9. September stach Mein Schiff 6 unter dem bedeutungsvollen Namen “Schlagerliner” von Kiel Richtung Skandinavien in See. Der Name war Programm, bei diesem Line-Up stand sogar Florian Silbereisen das Wasser bis zum Hals. Ob Schlagertitan Bernhard Brink, Schlagerlegende G.G. Anderson, Partygarant Peter Wackel, Strahlemann Ross Anthony, Stimmungskanone Roberto Blanco, die Schlagertruppe Voxx Club, die Schlagerladys Claudia Jung, Marie Reim, Tanja Lasch und Laura Wilde sowie natürlich die unvergleichliche Schlagerkaiserin Misha Kovar, die uns und Euch von Bord auf dem Laufenden gehalten hat, alle hatten und machten Lust auf Mee(h)r.

Die gigantische schwimmende Bühne mit 15 Decks, 127 Innen- und 97 Außenkabinen, 963 Balkonkabinen, 64 Junior Suiten und 16 Suiten, in denen über 2.500 Passagiere Platz finden, verließ Kiel zunächst in Richtung Stockholm.

“Die Schlagerstars haben eine traumhafte Reise abgeliefert. Die waren hier auf dem Pool-Deck, die waren im Theater, die waren in der Schau-Bar, die waren überall. Kurzfristige Änderungen sind auch passiert. Trotzdem standen die immer hier”, so wurde es zum Abschluss berichtet.

Wie sah es denn mit der Seetauglichkeit unserer Schlager-Stars aus, waren sie seekrank?

Auch Claudia Jung hatte keine Probleme mit dem Seegang: “Es ist zum Glück nicht so wellig, man hält es sehr gut aus, obwohl ich persönlich eigentlich gar nicht seefest bin.” Sie hatte gleich am ersten Abend beim großen Opening ihren Auftritt und konnte am ersten Seetag erstmal ausschlafen.

In Stockholm stand der deutsche Schlager dann zum ersten Mal wieder auf festem Boden, Stars und Fans konnten dem Schloß und anderen Sehenswürdigkeiten kurz “Hello Again” sagen. Marie Reim und Peter Wackel vervollständigten die Kreuzfahrtfamilie. Misha Kovar probierte vor dem Schloß schon mal die goldene Schlagerkrone auf.

Misha Kovar, Schlagerliner
Misha Kovar, Schlagerliner

“Misha, was hat Dir in Stockholm am besten gefallen?”

“Ein bisschen Spaß muss sein”, sagte natürlich wer in der schwedischen Hauptstadt? Klar, Roberto Blanco tänzelte mit diesem Schlagerhit durch die Straßen und nahm die gute Laune natürlich auch mit an Bord.

Wieder zurück auf See wurde Marie Reim von traumhaftem Wetter und begeisterten Fans bei Show und Autogrammstunde für ihre katastrophale Anreise entschädigt.

Kurze Zwischenbilanz: “Misha, Dein schönster Moment an Bord war…?”

Da ist Misha in allerbester Gesellschaft. Bereits 2013 stach der erste Schlagerliner der TUI-Flotte in See. Stargast war Helene Fischer, die auch Taufpatin von Mein Schiff 3 ist. Außerdem gab es Schlagerkreuzfahrten in 2016 und in 2019 mit Vanessa Mai.

Ach ja, zur Erinnerung: Misha Kovars erster Auftritt:

So, genug Input für heute. Morgen geht es weiter mit Seegang, Horrornachrichten und Schlager, Schlager, Schlager…

One thought on “1243 Schlager-Meilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert