Rosa Weiss, Christin Stark

Hallo Christin, wie wär‘s mal mit Rosa Weiss?

Schlager des Monats – Quote wieder zweistellig

Im vergangenen Monat fiel Christin Stark krankheitsbedingt aus. Peter Heller sprang ein und fuhr eine stabile Quote ein. Jetzt ist Christin zurück und die Quote erneut knapp zweistellig. Was muss passieren, damit sie noch stärker wird?


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Christin Stark ist in große Fußstapfen getreten. Schlagertitan Bernhard Brink moderierte vor ihr ausgesprochen erfolgreich die „Schlager des Monats“ im MDR. Christin übernahm nach Anfrage des Senders die Nachfolge, nachdem man den Schlagertitan aus nicht geklärten Gründen aus dem Rennen genommen hatte.

Zu ihrem Debüt im Januar 2023 war das Interesse, wie die „Neue“ sich schlägt, entsprechend groß. 330.000 Zuschauer schalteten ein, was einem Marktanteil von 10,7 Prozent entspricht. Im Netz zerrissen Einige die Garderobe der Powerfrau, frei nach dem Motto: Es muss ja was zum Meckern geben.

Was sonst noch neu war: Die präsentierten Charts. Waren es vorher die offiziellen Schlagercharts, geht es seit 2023 um die Airplaycharts „konservativ Pop“. Ob das für den leichten Quotenrückgang im Februar sorgte, sei dahingestellt. Es schauten 5.000 weniger zu, ein Anteil von 9,7 Prozent.

Banner Jeans 728x90

Christins Garderobe fand zwar mehr Anklang, aber im März rutschte die Quote auf 7,7 Prozent, sprich 257.000 Zuschauer. Im April folgte dann der absolute Tiefpunkt mit nur 6 Prozent. Fakt ist: Die Airplaycharts spiegeln wenig die Schlagercharts wider, da im Radio andere Titel stattfinden, als in den Charts. 

Im Mai endlich verdient für Christin Stark ein Aufschwung in der Quote um 4 Prozentpunkte. 300.000 Zuschauer schalteten wieder ein und machten 10,3 Prozent aus. Im Juni rutschte die Powerfrau leicht ab und fuhr 9,5 Prozent ein.

Peter Heller hatte als Ersatz für die kranke Kollegin den Neugierbonus und lockte 279.000 Zuschauer vor die Fernseher (10,5 Prozent).

Alle schauten, was bei Christins Rückkehr im August passierte. Das Ergebnis war auch wieder knapp zweistellig. 270.000 schauten zu, und die Quote kletterte auf 10,1 Prozent. Zum Vergleich: Der Titan schaffte über 300.000 Zuschauer und rund 10,5 Prozent.

An Christin liegt es nicht. Mit frischer Frisur übernahm sie wieder gutgelaunt das Ruder der Sendung. Tolle Gäste wie Laura Wilde, die mit ihrem bezaubernden Lächeln alles rausriss, und Familiengast Julian Reim, der seine neue Single „Grau II“ präsentierte, unterstützen sie. Schade fanden wir, dass Julian leider häufig nicht ganz so natürlich daherkommt. Obwohl wir ihn für seine Musik lieben…

Als Newcomerin war diesmal Madlen Rausch dabei. Ganz besonders gefreut hat Schlagerzeile, dass es Rosa Weiss in die Top 10 der Airplaycharts mit „Sonnenwärme“ geschafft hat. Es wäre doch mal toll, liebe Christin, einer solchen Powerfrau wie du es auch bist, mal ein paar Sendeminuten als Talkgast zu schenken. Schließlich schreibt Rosa alle Titel selbst, und um ihren Traum zu verwirklichen, gründete sie sogar ihr eigenes Label. Neue Talkgäste ohne Promibackground gehören mal in die Sendung! 

Rosa Weiss, Christin Stark

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Rosanna Rocci: So tanzt man italienisch

Discoqueen Rosanna lässt mit „Italodisco“ die Puppen tanzen „Mamma Mia“, wo nimmt diese...

Der Soundtrack zum „Schlagerbooom“ Open Air in Kitzbühel

Nutzt die Playlist, und erlebt die Megaparty immer wieder Auch, wenn am Samstag aufgrund des nic...

Semino Rossi und Sonia Liebing: Magische Momente

Rossi und Liebing gemeinsam auf Weihnachtstour „Ich wünsche dir magische Momente“ könnte d...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert