Heino als Teddybär
0 00 2 min 8 Monaten 523

Steiff bringt Heino als Teddybär

Heino ist Kult. Das hat Steiff auch erkannt und bringt die Schlagerlegende als Bär heraus. Ab sofort bestellbar, liegt das flauschige Ebenbild pünktlich zur Weihnachtszeit unter dem Christbaum.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/

CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw

täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Er trägt die unverkennbare Brille mit dunklen Gläsern. Auf den Brillenbügeln steht sein Name. Sein blondes Mohair-Plüsch ist perfekt im Farbton getroffen. Und damit er nicht nackt daherkommt, trägt er den typischen Rollkragenpulli und darüber ein rotes Sakko aus feinem Wollstoff.

Heino als Teddybär

Keine Frage, dieser Steiff-Teddy hat sich mächtig rausgeputzt, genau wie sein großes Vorbild. Dieser Bär ist echt Heino, dieser Bär ist der Schlager.

Für das Design des 31 cm großen Kuschelfreundes ist Hannelore zu großen Teilen verantwortlich. Denn keine kennt Heinos Körper besser als seine Ehefrau. Und die hat sich Steiff für den Teddy an die Seite geholt.

Für kleines Geld ist der Kult mit Knopf im Ohr allerdings nicht zu haben. Schlappe 369 Euro kostet das auf 3.000 limitierte Sammlerstück. –> hier bestellbar

Damit reiht sich der Teddybär in die prominente Reihe von Weltstars wie Elton John, Karl Lagerfeld und der Rolling Stones ein.

Wer jetzt bestellt, hat rechtzeitig zum Fest Heino bei sich sitzen. Schlagerzeile meint: Dieser Teddy ist der Schlager!

–> mehr zum Kultstar: Heino mit Sombrero dicht im Flieger

Heino als Teddybär



Booking.com

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Heino: Back to USA

Heino gibt am Muttertag Konzert in New Jersey Dieser Mann ist nicht zu stoppen. Im zarten Alter ...

Beatrice Egli: Alles in Balance – Leise

Beatrice Egli im Generic Interview Mit deinem Album „Balance“ hast du einen kompletten Neuan...

Roland Kaiser: “Du lieferst vielen den Soundtrack des Lebens“

Kaiser seit 50 Jahren auf der Bühne Ehre, wem Ehre gebührt. 180 Minuten ging die Jubiläumssho...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert