Helene Fischer Oktoberfest München
0 00 3 min 7 Monaten 477

Wies’n und Konzerte zeitgleich in München

“O’zapft is” und “Ein Prosit der Gemütlichkeit” heißt es ab dem 16. September wieder auf der Münchner Theresienwiese. Zeitgleich kommt auch Helene Fischer mit fünf Megakonzerten Ende September in die Olympiahalle nach München. Ist die bayerische Hauptstadt fit für beide Events gleichzeitig?


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/

CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw

täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Am 16. September 2023 startet das Oktoberfest in München. Ab August meldet sich auch Helene Fischer wieder zurück und setzt ihre Tour fort. Ausgerechnet vom 25. bis zum 30. September macht Helene nach Köln, Wien und Zürich dabei in München Halt, und das für insgesamt gleich fünf Konzerte. –> Helene Fischer: Ein wahrer Zahlenrausch

Bereits im letzten Jahr legte die Künstlerin die bayerische Hauptstadt mit ihrem bisher größten Konzert vor rund 130.000 Zuschauern lahm. Was psssiert also, wenn Helene zurückkommt und gleichzeitig die Wies’n ein Millionenpublikum aus aller Welt nach Bayern lockt?



Booking.com

Darüber hinaus werden alle Besucher immer wieder dazu aufgefordert, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Theresienwiese und Olympiahalle liegen nur fünf Kilometer auseinander. Da stellt sich die Frage: Wie bereiten sich das Kreisverwaltungsreferat (KVR), die zuständige Sicherheits- und Ordnungsbehörde, und die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) auf den zusätzlichen Besucheransturm vor? Oder kommt es gar zum Verkehrskollaps?

Eine KVR-Sprecherin gibt sich gegenüber TZ.de gelassen: “Auch in der Vergangenheit fanden während des Oktoberfestes parallel Veranstaltungen statt. Die Stadt München ist insgesamt auf diese Situation eingestellt und wird mit weiteren Dienststellen und Behörden bewährte Abläufe anwenden.”

Na denn – dann kann ja nichts passieren! Eine Anpassung des Sicherheitskonzeptes sei bisher nicht vorgesehen. Die Polizei sei aber im ständigen Austausch mit Behörden und Verantwortlichen.

Auch MVG-Sprecher Maximilian Kaltner ist gegenüber der Zeitung optimistisch: “Große Parallelveranstaltungen zur Wies’n sind in München nichts Neues. Dafür gibt es passende Konzepte.” Es könnten mehr Züge eingesetzt werden. Die Taktung der U-Bahn sei während der Wies’n ohnehin angepasst. Kaltner erklärt: “Die U6 fährt an Werktagen während der Wies’n tagsüber zwischen Harras und Fröttmaning bis 1.30 Uhr im 5-Minuten-Takt. Dasselbe gilt an den Wies’n-Wochenenden. Alle weiteren Bahnlinien fahren am Wochenende im 10-Minuten-Takt.”

In der Woche fährt die U3 zum Olympiazentrum regulär alle fünf Minuten. Am Samstag unterstützt die U8 zusätzlich über den Hauptbahnhof. Nach den Konzerten würden vermehrt Züge eingesetzt. Aha – wir sind gespannt…

Helene Fischer Oktoberfest München

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

So klingt Malle im (Caro) Winter

Balladen für die Partyinsel Mallorca Sie kommt vom Land und will an die Platja. Caro Winter bri...

Schlager des Monats: Familienabend im Mon(d)schein mit Darlings

Christins starke Besetzung für Februar-Ausgabe Nachdem für die letzte Ausgabe von „Die Schla...

Ilka Groenewold: Das „Unikat“ meldet sich zurück

Die singende Reporterin Ilka kommt mit neuer Single Dass Ilka Groenewold gut mit dem Mikrofon um...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert