Jenice: So schön kann Musik sein

Jetzt ist Jenice bei Telamo unter Vertrag

Zugegeben, es waren eher Serpentinen als ein gerader Weg, der Jenice zu ihrer Schlagerkarriere führte. Doch wie heißt es schon in dem Sprichwort: Was lange währt, wird endlich gut. Die hübscheste Versuchung, seit es den deutschen Schlager gibt, ist nun bei Telamo unter Vertrag.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

“Ich bin glücklich”, strahlt Jenice, “dass ich mit Telamo und meinem Management Loujou zwei erfahrene und engagierte Partner an meiner Seite habe, die mich auf meinem musikalischen Weg unterstützen werden.”
Dass Telamo bei dem singenden Model sofort einen Plattenvertrag aus der Schublade holte, wundert natürlich niemanden.

Geschäftsführer Ken Otremba begrüßt sein neues “Schlagerkind” mit folgenden Worten: “Jenice verbindet in ihrer Musik Schlager, Pop und rockige Gitarrenklänge. Darüber hinaus verfügt sie über eine langjährige Bühnenerfahrung als Model, Moderatorin und Musikerin. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.”

Damit fasst Otremba Jenice’s Weg zum Schlager passend zusammen. Eigentlich wollte die 34-Jährige eines schon immer: Musik machen! Doch irgendwie asolvierte die Dessauerin zahlreiche andere erfolgreiche Stationen, die sie dann aber auf Umwegen wieder zu ihrem eigentlichen Traum zurückbrachten.

Bereits im Alter von acht Jahren lernt Franziska Czurratis in den 90er Jahren das Gitarrespielen. Schon in Kindesschuhen absolviert sie viele Auftritte in einem Gitarrenorchester. Franziska stach schon damals hervor, da sie nicht nur stur nach Noten spielte, sondern früh eigene Kreationen hervorbrachte.

“E-Gitarren haben mich schon damals fasziniert”, erinnert sich Franziska, die heute unter dem Künstlernamen Jenice die Schlagerwelt ein wenig hübscher macht. “Ich durfte aber nur eine Akustik-Gitarre haben, mit der ich ab meinem achten Lebensjahr Unterricht bekam.” Der Grundstein war gelegt. Dass ihre musikalische Familie lieber zum Akkordeon griff, fand sie früher eher uncool. Jenice’s Musikgeschmack vereinte schon damals ihre heutigen Popschlager. Sie war ein Fan des King of Pop Michael Jackson und von Schlagergröße Juliane Werding.

Doch der Weg zu Telamo sollte noch andauern. Nach ihrem Abitur studierte sie Ingenieursinformatik. Darüber hinaus modelte die ehemalige bildschöne Studentin.

“Irgendwie fing mich der Alltag ein”, blickt Jenice zurück. “Abitur, Studium und das Modeln nahmen viel Zeit in Anspruch. Das, wofür mein Herz schlägt, wurde eher zum Hobby: Die Musik”, erinnert sie sich. Aber all diese Dinge waren es, die ihr Studium finanzierten.

Wie sehr ihr Herz an der Musik hing, wurde ihr an einer weiteren Station in ihrem Lebenslauf bewusst. Als MTV-Club-Moderatorin kam Jenice wieder mit der Musik in Berührung und hätte lieber als Sängerin auf der Bühne gestanden. Die Liebe zum Gitarrespielen und Komponieren flammte neu auf…

Gott sei Dank! Zu diesem Zeitpunkt modelte sie erfolgreich um den Globus. Dadurch wurde sie als Hauptdarstellerin für das Video “Warum hast du nicht nein gesagt” von Maite Kelly und Roland Kaiser verpflichtet. Den Kontakt mit Maite Kelly nennt Jenice heute den Schlüsselmoment. Denn Maite Kelly sieht sie als eines ihrer musikalischen Vorbilder an. “Maite hat mir Mut und Kraft gegeben”, berichtet Jenice, “und sogar eine Gastrolle in meinem ersten Video übernommen.”

Ab 2013 griff Jenice zur E-Gitarre und rockte bei ihren DJ Sets. Ihr damaliger Manager, ein bekannter DJ, brachte ihr das Auflegen bei. So fand sie über das Auflegen den Weg zurück zur Musik. Mit einer eigenen Show tourte sie durch Österreich und die Schweiz.

Doch Jenice wollte mehr. Bei einem Bekannten im Studio nahm sie ihre ersten eigenen Songs auf und entdeckte ihr Talent zum Komponieren.

2017 hängt Jenice ihre Modelkarriere an den Nagel. Sie will sich voll und ganz auf ihre Gesangskarriere stürzen. Kein geringerer als Erfolgsproduzent Tim Peters beginnt, mit Jenice zu arbeiten. Heraus kommt eine einzigartige Mischung aus Schlager, Pop und Gitarrensound. Beim Komponieren stellt sich schnell heraus: Jenice’s rockige Songs gehören ins Schlagergenre. Zur Zeit arbeitet Jenice an ihrem ersten Album, das im kommenden Jahr erscheint.

Diesen Namen sollten sich Schlagerfans merken. Singles wie “Schieß ihn auf den Mond” machen richtig Spaß und erinnern an Christin Stark.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Ella Endlich wieder da

Einzigartiges Comeback nach Babypause Seit einem Jahr ist Ella Endlich glückliche Mama eines So...

Stefan Mross: Wieder eine Strafanzeige

Hat Stefan Mross Rentner beim Hauskauf betrogen? Es geht um das ehemalige Zuhause von Stefan Mro...

Uta Bresan: Das große Schlager Open Air ersatzlos abgesagt

Offene Worte vom Veranstalter Wir haben schon nicht schlecht gestaunt, als uns die Pressemitteil...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert