Megapark – Keine Sause ohne Krause

Ein Männergespräch brachte Klärung

Die Nachricht schockierte Mallorcafans. Nach 24 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit setzte der Megapark sein Zugpferd Mickie Krause vor die Tür.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Für lange war die Trennung nicht. Schon im März ist Mickie zurück in seinem “Wohnzimmer” an der Playa, dem Megapark. Ein Gespräch unter Männern brachte Klärung.

Auf Mallorca schlug die Nachricht ein wie eine Bombe. Die Schlagzeile der Mallorcazeitung:

“Hammer am Ballermann”

Mallorcazeitung

Was sich hinter dem Hammer verbirgt: Mickie Krause und der Megapark machen wieder gemeinsame Sache. Bereits ab März steht Mickie wieder auf der Bühne des Partytempels von Bartolomé Cursach und singt “Geh mal Bier hol’n, du wirst schon wieder hässlich”.

Es geht halt doch nicht ohne Mickie. Deshalb musste ein Gespräch unter Männern her.

Wir erinnern uns: Im September äußerte sich der Partysänger nach seiner überstandenen Krebserkrankung dahingehend, dass er seine Auftritte aus gesundheitlichen Gründen reduzieren möchte. Auch die legendären Mallorca-Auftritte waren davon betroffen. Das gefiel dem Megapark gar nicht.

Gerald Arnsteiner, Geschäftsführer des Megapark, setzte Mickie Krause vor die Tempel-Tür. Die Begründung damals:

“Aufgrund der getätigten Aussagen von unserem Künstler Mickie Krause sehen wir uns gezwungen, Mickie Krause in der kommenden Saison nicht zu verpflichten. Wir wünschen Mickie Krause für 2023 alles Gute.” (Schlagerzeile berichtete)

Es brach ein Streit aus, in dem sich die beiden “Streithähne” gegenseitig mangelnden Respekt vorwarfen.
Doch jetzt ist alles Geschichte. Die Mißverständnisse wurden in einem Männergespräch aus dem Weg geräumt, und der Geschäftsführer und sein Zugpferd gaben sich wieder die Hand.

Was das für Mallorca und Mickie Krause bedeutet? Er ist wieder da! Oder wie Kollege Lorenz Büffel in einem Post in den sozialen Netzwerken passend formulierte: “Du warst nie wirklich weg!”

Denn für jeden Mallorca-Urlauber sind sie legendär, die kultigen Auftritte, bei denen Mickie Krause Frauen bittet, ihre Möpse zu zeigen, und die Damen erst beurteilen kann, wenn er sie nackt gesehen hat. Das klärende Gepräch, in dem keiner sein Gesicht verlieren musste, wurde nach einem Telefonat im Januar angesetzt.

Es sieht wohl so aus, als wäre wieder alles im Lot. 48 Auftritte absolvierte Mickie in der vergangenen Saison im Megapark. Er ging zufrieden aus dem Gespräch und sagte:

“Wir haben uns geeinigt. Wo gehobelt wird, fallen auch Späne. Wir sind alle erwachsen genug und haben bewiesen, dass wir auch vernünftig genug sind.”

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Stefan Mross: Wieder eine Strafanzeige

Hat Stefan Mross Rentner beim Hauskauf betrogen? Es geht um das ehemalige Zuhause von Stefan Mro...

Uta Bresan: Das große Schlager Open Air ersatzlos abgesagt

Offene Worte vom Veranstalter Wir haben schon nicht schlecht gestaunt, als uns die Pressemitteil...

Francine Jordi ist sich sicher: „Liebe zweifelt nicht“

Kein Zweifel - „Liebe zweifelt nicht“ wird ein Hit! Sie ist in der Schweiz ein Superstar. In...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert