Heino, ©Fracasso
0 00 3 min 7 Tagen 68

Der holländische Traum geht in Erfüllung

Heino ist ein Stück lebende Schlagergeschichte. Mit seinen 84 Jahren „rockt“ die Schlagerlegende mit der dunklen Brille noch heute die Bühnen wie damals. Seit 30 Jahren haben eine Handvoll Holländer versucht, ihn zu bekommen. Jetzt ging ihr Traum endlich in Erfüllung. Heino trat in Heino auf, und die Heinoer waren begeistert.

Es ist ein Dorf in der Provinz Overijssel und gehört der Gemeinde Raalte an. Der Ort hat eine Gesamtfläche von 22,04 Quadratkilometern. Davon sind 0,08 km2 Wasserflächen. 7.190 Einwohner (Stand 1. Januar 2022) zählt das beschauliche Dorf mit seiner Sehenswürdigkeit, dem Kunstmuseum Schloss Nijenhuis. Der Ort hat vier eigene Postleitzahlen, die Vorwahl 0572 und die Koordinaten 52° 26′ N, 6°14′ 0. Das Dorf, dessen bedeutendster Verkehrsweg die N35 ist, hat seit 30 Jahren einen Traum: Heino in sein kleines Dörfchen zu bekommen.

Warum gerade Heino, verraten wir Euch jetzt. Das Dorf heißt nämlich genau wie die Schlagerikone auch Heino.

Wie die BILD berichtete, ging der Traum der Heinoer jetzt endlich in Erfüllung. Heino trat in Heino auf. Die Heinoer glücklich, und auch Heino findet nur nette Worte für das kleine Örtchen. „Heino ist wirklich ein wunderschöner, sehr gepflegter Ort“, so der Sänger zu BILD. Und auch Parallelen zu sich selbst sieht der gebürtige Düsseldorfer: „Die Menschen sind hier besonders offen und herzlich – genau wie ich.“
Zu fragen, ob das Konzert ausverkauft war, ist überflüssig. Das Kulturhaus in Heino platzte mit 700 Besuchern aus allen Nähten.

Ganz Heino schmetterte seine großen Hits wie „Blau blüht der Enzian“. Es gab jede Menge Karamba, Karacho und bestimmt auch den einen oder anderen Whiskey. Nach dem Ende des Konzerts hatte der Sänger im Interview noch eine ganz besondere Überraschung für seine niederländische Fangemeinde: „Ich habe beschlossen, ab jetzt jedes Jahr für ein Konzert nach Heino zu kommen.“

Denn eines steht für den 84-Jährigen fest: „Ich hab Heino richtig liebgewonnen.“ Das klingt zwar eher nach einem Guildo Horn-Schlager, aber ein schönes Happy End ist es trotzdem.

Hoffentlich findet das nächste Konzert im Sommer statt, dann können sich deutsche Fans im beliebten Ferienlager, dem „Summercamp Heino“, direkt am See einquartieren.

Heino, ©Fracasso
Heino, ©Fracasso
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert