Klaus Danner Zahnarzt

Klaus Danner: Überraschung beim Zahnarzt

Single „Hallo Frau Doktor“ – Danner’s neues Abenteuer

In einem Schlager geht es doch sowieso meistens um die Liebe? Weit gefehlt! Klaus Danner wagt wieder mal ein „Abenteuer“, stellt seine Männlichkeit in Frage und singt von einem Zahnarztbesuch, der dann doch wieder mit Liebe endet. 


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Gehört Ihr auch zu den Menschen, denen auf einmal nichts mehr wehtut, wenn der Zahnarztbesuch ansteht? So geht es auch unserem singenden Multitalent Klaus Danner, das zusammengekauert auf dem Behandlungsstuhl sitzt und eine Überraschung erlebt.

Klaus Danner – ein Multitalent in handwerklichen Dingen und zusätzlich gesegnet mit einer charmant rockigen Stimme. Lässig und wie immer gut gelaunt macht sich der gestandene Bayer auf den Weg zum Zahnarzt. Im Wartezimmer der Arztpraxis angekommen, breitet sich in seinem durchtrainierten Bauch ein mulmiges Gefühl aus. Er schnappt sich ein Mickie-Maus-Magazin, um sich mit Geschichten aus Entenhausen abzulenken.

Das scheint nicht zu helfen, wie ein kleiner Junge im Wartezimmer anhand der Schweißperlen auf der Stirn seines Gegenübers feststellt. „Hey, bleib doch cool“, rät er. Doch bevor er noch was sagen kann, liegt Danner’s Klaus schon im Stuhl.

Zugegeben eine nicht ganz so typische Geschichte für einen Schlager in bayerischer Mundart, aber dennoch cool. Denn nicht nur der humorvolle Text unterhält den Zuhörer gut, sondern auch der leicht rockige Sound, für den Klaus Danner bekannt ist, und der immer ein wenig an Wolfgang Petry in seinen besten Zeiten erinnert.

Auch der weitere Verlauf der Single „Hallo Frau Doktor“ macht Spaß. Denn als die Tür zum Behandlungsraum aufgeht, erlebt der ängstliche Patient eine schöne Überraschung. Denn anstelle von „Dr. Schreck“ kommt ein Engel im weißen Kittel mit einer Spritze in der Hand ins Zimmer. Und der Danner ist hin und weg…

„Hallo Frau Doktor, auf einmal tut mir nichts mehr weh.“ Folgender Zusatz darf jedoch nicht fehlen: „Doch ich krieg‘ schon ne Krise, wenn ich die Spritze seh‘.“ Aber ein Blick in ihre Augen und natürlich ins Dekolleté, und es ist um Draufgänger Klaus gescheh‘n.

Wie die Geschichte ausgeht und was Geigen und Zeitlupenaufnahmen am Strand für eine Rolle spielen, erfahrt Ihr, wenn Ihr den Song downloaded oder streamt. Auch das dazugehörige Cartoon-Cover von Wolle Becker ist übrigens den einen oder anderen Blick voll wert. 

Klaus Danner Zahnarzt

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Stefan Mross: Wieder eine Strafanzeige

Hat Stefan Mross Rentner beim Hauskauf betrogen? Es geht um das ehemalige Zuhause von Stefan Mro...

Uta Bresan: Das große Schlager Open Air ersatzlos abgesagt

Offene Worte vom Veranstalter Wir haben schon nicht schlecht gestaunt, als uns die Pressemitteil...

Francine Jordi ist sich sicher: „Liebe zweifelt nicht“

Kein Zweifel - „Liebe zweifelt nicht“ wird ein Hit! Sie ist in der Schweiz ein Superstar. In...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert