Maite Kelly, Püttchen

Mit Maite auf Wolken schweben

Maite Kelly und Püttchen

Sie ist die Diva des deutschen Schlagers. Was Maite Kelly anfasst, wird zu Schlagergold. Doch nicht nur mit dem Mikrofon, sondern auch mit der Feder in der Hand feiert das ehemalige Kelly Family-Mitglied Erfolge.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Püttchen ist ein kleiner, knuffeliger Engel mit grossen Knopfaugen und einer kleinen, goldenen Feder an seinem Flügel. Eines Tages wacht die kleine Putte auf und kann nicht mehr einschlafen. Sie hüpft von Wolke zu Wolke und trifft Gott, den Himmelskönig. Da das kleine Engelchen sehr frech ist, erlaubt es sich selbst bei Gott Einiges.

Maite Kelly, Püttchen
Maite Kelly mit treuen Fans bei der Signierstunde

So tanzt Püttchen dem Himmelskönig auf der Nase herum oder ruht sich auf seiner Schulter aus. Gern klettert der Himmelsbewohner auch auf die Krone, um von dort aus den ganzen Himmel im Blick zu haben. Dort sitzend löchert das Engelchen Gott mit Fragen, die der göttliche König mit viel Liebe, Wärme und einer gewaltigen Prise göttlichen Humors beantwortet.

Der Kinderbuchautorin ist mit dem 32-seitigen Werk über Püttchen eine liebevolle Geschichte für kleine und große Kinder gelungen. Unterstützt wurde Maite Kelly von Robert Scheffner und Joelle Tourlonias. Die Beiden sorgten für liebevolle Illustrationen, die das Buch zu einer Bilderbuchkostbarkeit machen.

Für 16 Euro ist das Werk im Herder Verlag erschienen.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Ella Endlich wieder da

Einzigartiges Comeback nach Babypause Seit einem Jahr ist Ella Endlich glückliche Mama eines So...

Stefan Mross: Wieder eine Strafanzeige

Hat Stefan Mross Rentner beim Hauskauf betrogen? Es geht um das ehemalige Zuhause von Stefan Mro...

Uta Bresan: Das große Schlager Open Air ersatzlos abgesagt

Offene Worte vom Veranstalter Wir haben schon nicht schlecht gestaunt, als uns die Pressemitteil...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert