Nicole

Nicole: “Hören Sie mal rein, Herr Putin!”

“Ein bisschen Frieden” für Russland und die Ukraine

Nicole
Nicole

Ein Lied veränderte ihr Leben. 1982 sang sich Nicole mit “Ein bisschen Frieden” beim Eurovision Song Contest in die Herzen der Menschen, weit über Europas Grenzen hinaus. Am Freitag erscheint ihr größter Erfolg, der aktueller denn je ist, auf Russisch.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

“Es ist eine Botschaft an Herrn Putin, sich das Lied mal anzuhören, weil es genau das ausdrückt, was sich alle wünschen”, so direkte Worte verliert Nicole bei einem Interview mit der dpa. “Es geht darum, dem Krieg ein Ende zu bereiten und die Waffen niederzulegen.”

Insgesamt in sieben Sprachen nahm Nicole ihren Evergreen schon auf. Mit der achten Version auf Russisch möchte sich die 57-Jährige nicht nur an Wladimir Putin wenden. Sie widmet die Version allen Ukrainern. “Es ist auch ein kleines Geschenk für alle Geflüchteten, die bei uns in Deutschland untergekommen sind und die Sprache verstehen.”

Am Freitag steht ihr langerwartetes Album “Ich bin zurück” in den Läden und Portalen. Zeitgleich erscheint ihre neue Single “Seelenpiloten” und das dazugehörige Video.

Ein toller Start ins Wochenende, nicht nur für Nicole-Fans.

Früher wie heute setzt Nicole immer wieder ein Zeichen für den Frieden. Foto: ©Fracasso

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Ella Endlich wieder da

Einzigartiges Comeback nach Babypause Seit einem Jahr ist Ella Endlich glückliche Mama eines So...

Stefan Mross: Wieder eine Strafanzeige

Hat Stefan Mross Rentner beim Hauskauf betrogen? Es geht um das ehemalige Zuhause von Stefan Mro...

Uta Bresan: Das große Schlager Open Air ersatzlos abgesagt

Offene Worte vom Veranstalter Wir haben schon nicht schlecht gestaunt, als uns die Pressemitteil...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert