Nicole

Nicole: Das ist der wahre Grund

Konzertkarten werden weniger gekauft

Die letzten zwei Jahre haben die Welt verändert. Reisen, Konzerte, Feiern, selbst sich mit vielen Freunden zu treffen, war wegen der Pandemie teilweise überhaupt nicht möglich. Impfungen und Masken wurden zum Plichtprogramm erklärt. Für Schlagersängerin Nicole kam es noch dicker. Sie erkrankte an Brustkrebs und kämpfte sich mit einer Chemotherapie gemeinsam mit ihrer Familie zurück ins Leben. Jetzt sucht die 58-Jährige die Nähe zu ihren Fans und geht auf Tour. Konzerte abzusagen – für Nicole undenkbar. Auch, wenn der Ticketverkauf nicht gerade boomt.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Nicole
Nicole

Andrea Berg – Konzertabsage aus logistischen Gründen. Es fehlt an allen Ecken und Kanten an Personal.

Semino Rossi – Tour abgesagt aufgrund der angespannten Lage.

Matthias Reim – Tour verschoben wegen gesundheitlicher Probleme.

In den letzten Monaten mussten Schlagerfans Einiges hinnehmen. Waren im Sommer 10.000 Besucher und mehr auf Open Airs und Festivals unterwegs, zeigt sich die zweite Jahreshälfte musikalisch nicht ganz so gut bestückt. Bei vielen Künstlern wurden logistische Probleme vorgeschoben. Die Wahrheit wurde totgeschwiegen. Im Podcast “Aber bitte mit Schlager” machte Nicole jetzt als Erste den Mund auf und sprach über die wahren Gründe – Corona hin, Logistik her: “Der wahre Grund ist die finanzielle Situation. Die Leute haben keine Karten gekauft, weil sie das Geld dafür nicht haben.”

Darüber hinaus haben die Menschen ihrer Meinung nach Angst vor der Wirtschaftskrise. Überall steigen die Preise in astronomische Höhen. Und ein weiteres Problem sieht Nicole und spricht es aus. “Viele arbeiten noch Karten von Konzerten ab, die in den letzten zwei Jahren nicht stattfinden durften.” Das schafft zusätzlich Verunsicherung und ist ebenfalls nicht gerade förderlich für den Ticketverkauf.

Und wie sieht es mit ihren “Ich bin zurück”-Konzerten aus? “Wir haben gesagt”, berichtet Nicole nach Rücksprache mit ihrer Band, “wir ziehen durch, ob wir vor 300 oder 3.000 Gästen spielen. Die Fans haben die Karten gekauft, und genau deshalb wird gespielt. Wir würden sogar spielen, wenn nur 3 Leute dasitzen würden.” Nicole kämpfte sich für ihre Familie und Fans zurück ins Leben. Die vergangenen Konzerte nennt sie Balsam für ihre Seele. “Die Menschen jubeln uns zu”, berichtet Nicole, die zur Zeit den Krebs besiegt hat und als tumorfrei gilt. “Unser Publikum will beseelt werden, den Alltag hinter sich lassen.”

Überglücklich fügt sie noch hinzu: “Wenn das Publikum am Ende des Konzertes aufsteht, applaudiert und nicht gehen will, bekommt man ehrlich Pipi in die Augen.” In solchen Augenblicken steht für Nicole fest: “Das sind die Momente, für die es sich lohnt.”

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Caro Winter exklusiv: So war die Feuertaufe im Bierkönig

Caro schon jetzt ein gefeierter Star an der Playa wie Mia Julia „Nachts geht hier die Party,&...

Christin Stark: Begeistert vom eigenen Video

Neues Video zu „Lass mich gehen“ fertiggestellt Christin Starks Terminkalender platzt aus al...

Label-Lines: Neue Schlager von den Schlager-Labels

Neue Musik 23.04.2024 Neue Schlager stellen Euch die deutschen Schlagerlabels in dieser Kategori...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert