Howard Carpendale Konzert abgebrochen, ©Fracasso
0 00 4 min 8 Monaten 824

Fans nach Bremer Open-Air-Abbruch enttäuscht

Der Norden als Schlagerhochburg, das kommt selten vor. Während Andrea Berg ein Strand-Open-Air in Eckernförde gab, wollte Howie Carpendale unter freiem Himmel seine Fans in Bremen begeistern. Doch das Konzert musste nach 60 Minuten wegen eines Unwetters abgebrochen werden. Die Fans sind enttäuscht, da es vorher eine Unwetterwarnung gab.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/

CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw

täglich informiert, was im Schlager so passiert…

“Du bist das letzte…” heißt die aktuelle Hitsingle von Howard Carpendale. Das wird sich Howie am Sonntagabend gedacht haben, als sich die Wettervorhersagen für Bremen bestätigten. Es hatte für den Abend eine Unwetterwarnung gegeben.

Dennoch begann die Schlagerlegende ihr großes Open-Air-Konzert auf der Seebühne. Die Fans waren begeistert und ängstlich zugleich, denn der Himmel zeigte sich nicht gerade himmelblau.

Dann, nach nur einer Stunde war es soweit. Die Wettervorhersagen stimmten durch Zufall, und es begann stark zu regnen. Das Konzert musste abgebrochen werden, da die Sicherheit von Publikum, Howie und seiner Band natürlich Priorität hatten.

Das macht seine Fans sauer. In den sozialen Netzwerken machen sie ihrem Unmut Luft.

So findet sandy_jennifer:

Sind extra angereist- und natürlich war es richtig, dass Konzert abzubrechen!
Man hätte es vorher aber absagen / verschieben können. Oder jetzt eine Regelung finden.
Der aktuelle Stand ist einfach nur frech….

Instagram

Der Meinung schließt sich auch liselotte8429 an:

Hallo liebes Management-Team von Howard Carpendale , auch meine Freundinnen und ich hatten uns sehr sehr lange auf dieses Konzert gefreut. Endlich mal wieder ein Howard in Bremen und dann auch noch Open Air. Bei der Wetterprognose hätte man mit Sicherheit auch im Vorfeld schon eine Entscheidung treffen können und ich würde es nun mehr als fair finden, wenn man den Ticketpreis zur Hälfte aus Kulanz erstatten würde. 100 € pro Ticket sind kein Pappenstiel und für 1 Stunde viel Geld. Nan sollte vielleicht auch bedenken, dass viele Fans extra angereist sind und zusätzlich noch noch Übernachtungskosten hatten. Für das Wetter kann kann niemand etwas aber für zufriedene Fans kann man sorgen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie, liebes Management drüber nachdenkt und sich was einfallen lässt vielen Dank ein enttäuschter Fan

Instagram

Die Liste ließe sich endlos fortführen. Es ist aber tatsächlich so, dass viele Schlagerfans lange für so ein Konzert, das 100 Euro kostet, sparen müssen. Und wenn dann nach 60 Minuten Schluss ist, ist der Unmut verständlich. Vielleicht wäre eine Verschiebung bei dieser Wetterprognose die bessere Idee gewesen.

Wir sind gespannt, wie die Lösung des Problems aussieht. Eine moderate Lösung wäre wünschenswert, da die Veranstaltungsbranche teils noch immer mit pandemischen Nachwirkungen zu kämpfen hat. Und wenn das Publikum doch langsam wieder Vertrauen fasst, sollte man diesen Vertrauensvorschuss nicht wieder im Keim ersticken…

–> mehr zum Sänger: Karriereende: Jetzt auch Howard Carpendale?



Booking.com

Howard Carpendale Konzert abgebrochen, ©Fracasso

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Michelle: „Kleine Prinzessin“ macht sie zur Oma

Kleines Geheimnis beim Konzert verraten Da haben Mama Michelle und Papa Albert Oberloher allen G...

Caro Winter: „Blaues Känguru“ hat Feuertaufe bestanden

Winter(liches) von der Kiez-Alm Man hörte am Freitagabend ihr Herz klopfen. Kurz vor ihrer Live...

Florian Silbereisen: BOOOM – vom Jubiläum zur Überraschung

Schlagerjubiläum - So wurde noch kein Moderator überrascht 20 Jahre moderiert Florian Silberei...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert