Linda Feller, Diana Burger, ©Fracasso

Schlager(Konfetti) goes Country

Nashville-Feeling mit Linda Feller

Eine Revue, so bunt wie das Leben – das ist das Konzept von “Schlagerkonfetti”. Der “Kessel Buntes” war am langen Oktoberwochenende im Country von Berlin zu Gast. Diesmal hieß es “Schlagerkonfetti goes Country”. Stargast Linda Feller begeisterte restlos.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

“Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Berlin an…”, so heißt es in einem Song der Gruppe Truck Stop. Stop, werden jetzt einige Fans aufschreien. Das heißt doch Hamburg! Richtig, aber gestern bewiesen Diana Burger und Bernward Büker, dass auch Berlin eine Ausfahrt der Route 66 ist. “Schlagerkonfetti” hatte Country-Legende Linda Feller zu Gast.

Aber zurück zum Anfang. Diana Burger griff zu ihrer grünen Gitarre und tat das, was sie am liebsten tut: Singen. Gekonnt zupfte sie die Saiten ihrer Gitarre und sang Kultschlager und Eigenes. Abgelöst wurde die attraktive Sängerin von “BBB”, Berliner Bernward Büker. Der verstand es wieder einmal, zusammen mit Gitarrenlegende Jürgen Bailey die guten 80er wieder aufleben zu lassen. Ein gelungenes Duett mit Diana Burger rundete das Programm ab.

Der absolute Höhepunkt war Deutschlands erfolgreichste Country-Lady. Sie sorgte auf der Holzbühne für das wahre Nashville-Feeling. Cowgirl Feller begeisterte mit ihren Hits wie “And’re Mütter haben auch ein schönes Kind” und “Mister Texas”. Natürlich durfte auch ihr Debüt-Cover “Apple Jack” nicht fehlen, das sie 2020 sogar mit Dolly Parton im Duett aufnehmen durfte.

Linda Feller, ©Fracasso
Linda Feller, ©Fracasso

Linda’s Country-Medley ließ dann komplett die herbstlichen Berliner Temperaturen vergessen, und man fühlte sich wie in Tennessee oder Kentucky. “Some Broken hearts” war nur ein darin enthaltener Meilenstein der Countrymusik. Mrs. Countryschlager erinnerte daran, wieviele Schlager wie Ibo’s “Ibiza” und Paola’s “Blue Bayou” ihren Ursprung in der Countrymusik haben. Den Beweis lieferte sie zusammen mit Kollegin Diana Burger: “Wenn Du denkst, Du denkst,…”

Diana Burger, Linda Feller, ©Fracasso
Diana Burger, Linda Feller, ©Fracasso

Das zweite Duett “Jugendliebe” brachte dann Berlin zum Tanzen.

Den krönenden Abschluss fand der Abend im John Denver-Klassiker “Take me home, Country Roads”. Den sangen Jürgen Bailey und Bernward Büker zusammen mit den Ladys Diana Burger und Linda Feller. Einfach großartig!

Jürgen Bailey, Linda Feller, Diana Burger, Bernward Büker, ©Fracasso
Jürgen Bailey, Linda Feller, Diana Burger, Bernward Büker, ©Fracasso

Das konnte man leider nicht vom Service des “Landhaus Schupke” sagen. Hätten Diana Burger und Bernward Büker doch lieber, wie letzte Woche in Karlsfeld, die Bewirtung aus der Not heraus selbst übernommen. Dort bedienten Familienmitglieder die zahlreichen Gäste zu deren vollster Zufriedenheit und haben einen besseren Job gemacht als das ausgebildete Servicepersonal in Berlin.

–> mehr Schlagerkonfetti: Schlagerkonfetti mit Nicki in Karlsfeld

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Stefan Mross: Wieder eine Strafanzeige

Hat Stefan Mross Rentner beim Hauskauf betrogen? Es geht um das ehemalige Zuhause von Stefan Mro...

Uta Bresan: Das große Schlager Open Air ersatzlos abgesagt

Offene Worte vom Veranstalter Wir haben schon nicht schlecht gestaunt, als uns die Pressemitteil...

Francine Jordi ist sich sicher: „Liebe zweifelt nicht“

Kein Zweifel - „Liebe zweifelt nicht“ wird ein Hit! Sie ist in der Schweiz ein Superstar. In...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert