Kerstin Ott, Portugal

Kerstin Ott und die Natur

150 km zu Fuß durch Portugal

Während ihrer musikalischen Auszeit lag Kerstin Ott nicht nur auf der faulen Haut und genoss die traute Zweisamkeit mit ihrer Frau Karolina. In acht Tagen lief sie außerdem 150 Kilometer zu Fuß durch Portugal und genoss alleine die Natur.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

“Es war eine schöne Erfahrung”, berichtet Kerstin Ott gegenüber dem NDR von ihrem außergewöhnlichen Trip auf Hape Kerkelings Spuren. “Ich mag es, den ganzen Tag einfach nur zu laufen“, schwärmt die 41-Jährige.

In acht Tagen wanderte Kerstin nur mit einem Rucksack bestückt stolze 150 Kilometer. Dabei führte ihr Alleingang durch die tolle portugiesische Landschaft und Wälder. 20 Kilometer legte die tier- und naturbegeisterte Schleswig-Holsteinerin pro Tag zurück. Natürlich hatte sie dabei vor allem auf passendes Schuhwerk gesetzt. 

In ihrem Rucksack, der sie auf dem Roadtrip begleitete, hatte Ott neben ihrem Handy Pfefferspray gegen “wilde Bären” dabei, verriet sie dem NDR. 

Ihre Fans erhielten regelmäßig über die sozialen Netzwerke Informationen, ob sie ihre Tagesetappe geschafft hat: “Ich hatte eine gut geplante Route, auf der man sich nicht verlaufen konnte. Sonst wäre ich garantiert immer in die falsche Richtung gelaufen.“

Trotz der schönen Erfahrung gibt sie ehrlich zu: “Fünf Tage allein durch Portugal hätten auch gereicht.”

Kerstin Ott, Portugal
©Fracasso

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Ella Endlich wieder da

Einzigartiges Comeback nach Babypause Seit einem Jahr ist Ella Endlich glückliche Mama eines So...

Stefan Mross: Wieder eine Strafanzeige

Hat Stefan Mross Rentner beim Hauskauf betrogen? Es geht um das ehemalige Zuhause von Stefan Mro...

Uta Bresan: Das große Schlager Open Air ersatzlos abgesagt

Offene Worte vom Veranstalter Wir haben schon nicht schlecht gestaunt, als uns die Pressemitteil...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert