Stefan Mross Schlagzeilen

Stefan Mross: “Ich bin auch nur ein Mensch”

Stefans offene Worte über Schlagzeilen

Viele Menschen wären gern berühmt. Doch im Rampenlicht zu stehen, bringt auch negative Seiten mich sich. Wie sehr Schlagzeilen belasten können, darüber sprach Stefan Mross beim SWR4-Podcast “Assenheimers Promitalk”.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Die Yellow Press war in den letzten Monaten voll von ihm. Ob Trennung von seiner Frau Anna-Carina, Anzeigen wegen Körperverletzung oder Alkoholprobleme, in der Presse wurde alles breitgetreten. Viel schlimmer als die Schlagzeilen mit dazugedichteten Fakten sind dabei oft die Urteile, die irgendwelche Journalisten fällen. Und dann rundet auch noch ein Mordfall in der Familie die Schlagzeilen-Lawine um Mross ab. –> https://schlagerzeile.de/?s=stefan+mross

Doch wie geht es dem beliebten Moderator dabei, wenn er fast täglich irgendwelche neuen Geschichten und Halbwahrheiten über sich lesen darf?

“Ich bin auch nur ein Mensch”, gibt der 47-Jährige im SWR-Podcast “Assenheimers Promitalk” ehrlich zu. Dabei bleibt die Frage im Raum stehen, woher die Presse überhaupt solch fragwürdige Informationen bekommt…



Booking.com

Über die Antwort kann Stefan Mross nur spekulieren. Verdachtsmomente eines Maulwurfs in seinem näheren Umfeld machen das Leben nicht gerade leichter. Da hofft man eher auf Journalisten, die die Privatsphäre der Promis gerne mal verletzen.

Stefan ist ein Mensch wie du und ich – mit Ecken und auch Kanten, sagt er selbst. “Wenn Menschen aus meinem Umfeld nach Schlagzeilen suchen”, gibt er sympathisch und ehrlich zu, “dann finden sie auch was.”

Natürlich hat jeder Promi mit Schlagzeilen zu kämpfen. Doch was in den letzten Monaten passierte, ging weit darüber hinaus. “Die Geschichten in letzter Zeit waren eine gezielte Hetzkampagne gegen mich”, ist sich Stefan sicher. “Man wollte mich zerstören”, fügt er noch betroffen hinzu. Vor kurzem habe sogar ein Journalist seinen Müll durchsucht.

Auch Eva Luginger, die neue Frau an seiner Seite, leide schon darunter, regelmäßig negative Dinge über ihren Partner zu lesen.

Bleibt nur zu hoffen, dass Stefan bald etwas aus dem Fokus der “schmutzigen Schreiberlinge” rückt. Denn schließlich gibt es auch viele schöne Dinge über den Traunsteiner zu berichten. 2024 feiert der Trompeter, Sänger und Moderator sein 20-jähriges “Immer wieder sonntags”- und 35-jähriges Bühnenjubiläum.
Schlagerzeile freut sich schon auf ein paar schöne Schlag(er)zeilen!

Stefan Mross Schlagzeilen

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Rosanna Rocci: So tanzt man italienisch

Discoqueen Rosanna lässt mit „Italodisco“ die Puppen tanzen „Mamma Mia“, wo nimmt diese...

Der Soundtrack zum „Schlagerbooom“ Open Air in Kitzbühel

Nutzt die Playlist, und erlebt die Megaparty immer wieder Auch, wenn am Samstag aufgrund des nic...

Semino Rossi und Sonia Liebing: Magische Momente

Rossi und Liebing gemeinsam auf Weihnachtstour „Ich wünsche dir magische Momente“ könnte d...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert