Tony Marshall

Tony Marshall: Er kam laut und ging leise

Tony Marshall starb im Kreise der Familie

Diese Nachricht müssen Schlagerfans erstmal verdauen. Tony Marshall schlief bereits am Donnerstagabend im Kreise seiner Familie ein.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Tony Marshall
Tony Marshall

Er hat “ihn” schon ein paarmal weggeschickt, wie er selber sagte: “Aber irgendwann wird er mich wohl mitnehmen.” Im Alter von 85 Jahren schlief der Schlagersänger im Kreise seiner Familie jetzt letztendlich ein. Das erklärte die Sprecherin der Familie am Freitagmittag gegenüber der BILD.

1971 eroberte der Partygarant mit “Schöne Maid” die Schlagerwelt. Doch in den letzten Jahren war es um den immer gut gelaunten Schlagersänger schon etwas ruhiger geworden (Schlagerzeile berichtete), da die Gesundheit nicht mehr so recht mitspielen wollte.

Er lebte mit einem Herzschrittmacher, erlitt 2019 einen Schlaganfall. Darüber hinaus plagte ihn, wie Schlagerkollege Jürgen Drews, die Nervenkrankheit Polyneuropathie. An drei Tagen in der Woche war er Dialysepatient.

Am 03. Februar feierte Tony Marshall seinen 85. Geburtstag im Kreise seiner Liebsten, da der ausgebildete Opernsänger für eine große Party bereits zu schwach war.

Dementsprechend passend der Titel “Mein letzter Traum” seines letzten Albums aus 2021, legendär schon jetzt die Single “Father & Son” mit seinen Söhnen Marc und Pascal Marshall.

“Denk ich an morgen, weiß ich, dass ich vielleicht nicht mehr lang mit Euch lachen kann”,

singt Tony förmlich seinen Abschied herbei.

Im Frühjahr 2022 gab er mit seinen Söhnen sein letztes richtiges Konzert. Im Juli fand sein letzter offizieller Gesangsauftritt bereits im Rollstuhl statt. Seine Perücke ließ er zuhause und trat mit Hut auf: “Mein Gesicht wirkt so schmaler”, erklärte Tony.

Wir wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft und Tony alles Gute auf seiner letzten Reise.

Das tun auch viele seiner Schlagerkollegen:

Tony Marshall, G.G. Anderson

Tony Marshall, der Stimmungsmacher der Nation und ein wirklich guter Freund, ist leider von uns gegangen. Das macht mich wirklich sehr, sehr traurig – wie mit Sicherheit bestimmt ganz viele andere Menschen auch. 
Ich hatte das Glück, dass Tony einen Hit von mir, Jim und Andy, den ich damals in englisch gesungen hatte, in deutsch aufgenommen hat. Das hat mich sehr stolz gemacht!
Ich bin im Moment in Gedanken bei seiner Familie, der ich wirklich sehr viel Kraft wünsche, um diesen großen Verlust zu verarbeiten. 
Leb wohl Tony und Ruhe in Frieden!

G.G. Anderson

Danke, Papa!

Marc Marshall

Mein lieber Freund Tony,
heute habe ich Tränen in den Augen. Auch wenn er nicht ganz unerwartet kam: Der Abschied tut weh. Er ist endgültig auf dieser Welt. Für mich warst Du ein wirklicher Freund. Mehr als nur ein Kollege. Wir kannten uns schon vor den großen Erfolgen auf der Bühne. Waren auch privat enge Freunde. Über Jahrzehnte haben wir uns begleitet. Hatten gemeinsame Erfolg. Viele gemeinsame Shows. Hatten Spaß, viel Spaß. Deiner Familie und Deinen Lieben wünsche ich viel Kraft in diesen Stunden. So einen Typ wie Dich kann man einfach nicht vergessen. Ich wünsche Dir Frieden, da wo Du jetzt bist! 
Dein Roberto

Roberto Blanco

Gute Reisen, mein Lieber!

Rosanna Rocci

Lieber Papa.

Wir lieben und vermissen Dich.

Pascal Marshall

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Andreas Gabalier: In den (Kalk)bergen trägt man Lederhosen

Fast 10.000 Fans feierten mit VolksRock’n‘Roller „ Dirndl-Wahnsinn“ „Das ist ja endgei...

Label-Lines: Neue Schlager von den Schlager-Labels

Neue Musik 29.05.2024 Neue Schlager stellen Euch die deutschen Schlagerlabels in dieser Kategori...

Ella Endlich wieder da

Einzigartiges Comeback nach Babypause Seit einem Jahr ist Ella Endlich glückliche Mama eines So...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert