Michelle Disco

Michelle: “Habt Ihr Lust mit mir zu tanzen?”

Michelle und Markus Krampe übernehmen Disco

Michelle – sie ist eine der erfolgreichsten Schlagersängerinnen der letzten Jahrzehnte. Jetzt erfüllt sich die 50-Jährige einen langersehnten Traum. Gemeinsam mit ihrem neuen Manager übernimmt sie das “Fox” bei Dortmund.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Gerade noch mussten Michelle-Fans eine ganz bittere Pille schlucken. Kurz vor Beginn ihrer Jubiläumstour sieht sich die erfolgreiche Schlagersängerin gezwungen, ihre Konzerte auf das kommende Jahr zu verschieben. Nacken- bzw. Rückenschmerzen sorgten dafür, dass ihre Ärzte ihr von längeren Auftritten abrieten.

Doch jetzt die Hammernachricht. Gemeinsam mit Manager Markus Krampe ließ sich Michelle in der bei Dortmund gelegenen Disco “Fox” von “VIP.de” filmen. Der Grund: Das Gepann Michelle/Krampe möchte den Club übernehmen und ihm so neues Leben einhauchen.

Das Tanzlokal, in dem seit 2017 regelmäßig das Tanzbein geschwungen wird, ist deutschlandweit bekannt für stimmungsvolle und gepflegte Discofox-Abende. Dabei besticht der Club vor allem durch seine moderne Architektur sowie spektakuläre Dekorationen und selbstverständlich gemütliche Sitzecken, die zum Verweilen in den Tanzpausen einladen.

“Juchu”, ruft Michelle, als sie mit Markus durch den Club geht. “Der Laden ist mega”, schwärmt sie, “daraus kannst du eine richtig tolle Schlagerdisco machen.”

Einst als Szeneladen bekannt, hat die Pandemie auch hier Spuren hinterlassen. “Man sieht einfach, was im Moment mit den ganzen kleinen Discotheken passiert. Viele schließen, weil Corona da doch was hinterlassen hat”, so die frischgebackene “Fox”-Teilhaberin. “Und das, obwohl die Menschen gerade jetzt wieder tanzen gehen wollen.”

Das “Fox” ist dafür ihrer Meinung nach die perfekte Location. Viel Platz, Sitzecken und vor allem die großen Tanzflächen haben es ihr angetan: “Die Menschen wollen das, die Menschen brauchen das.” Und sie sollen es dank Michelle und ihrem Geschäftspartner Markus Krampe auch wieder bekommen – sich begegnen und feiern wie vor der Pandemie.

Dazu Markus Krampe: “Mir tut die Jugend manchmal leid. Zu meiner Zeit war es noch so, du musstest in die Disco gehen, du musstest dich überwinden, eine Frau anzusprechen. Man hatte noch Angst, einen Korb zu kriegen. Das waren noch Zeiten! “Aber es war doch auch schön”, schwelgt der 51-Jährige in Erinnerungen. “Es ist doch auch was anderes, als wenn du dein Iphone in die Hand nimmst, und dich darüber verabredest.

Menschen wollen miteinander sprechen, kommunizieren, Spaß haben und tanzen.” Und dafür soll das neue “Fox” der ideale Ort sein. Praktisch: Es gibt einen Nebensaal, der sich geradezu für Konzerte anbietet. Er werden wohl häufiger Michelle persönlich oder andere von Krampe vertretene Künstler anzutreffen sein.

Michelle nimmt im Video schon mal den Putzlappen in die Hand und entfernt höchstselbst die Fingertapsen von den Spiegelsäulen. Dabei betont sie: “Ich werde häufiger vor Ort sein. Und ich bin ja sowieso für die Leute sehr nahbar. Dann kann man sich auch mal unterhalten darüber, was dem einen oder anderen noch nicht so gefällt, was man vielleicht noch verändern kann, was die Menschen für Wünsche haben – einfach gemeinsam etwas erschaffen.”

Michelle will ein Star zum Anfassen sein, stellt in ihrem neuen Reich auch einige ihrer in den letzten 30 Jahren erhaltenen Musikpreise aus.

Wer also sagt “Und heut’ Nacht will ich tanzen”, den führt der Weg ab Oktober zu den Hits von Michelle und anderen großen Schlagerstars ins “Fox” – ein kleines Trostpflaster für die verschobenen Konzerte.

–> mehr zu Michelle: Michelle: Das war’s … jetzt doch!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Caro Winter exklusiv: So war die Feuertaufe im Bierkönig

Caro schon jetzt ein gefeierter Star an der Playa wie Mia Julia „Nachts geht hier die Party,&...

Christin Stark: Begeistert vom eigenen Video

Neues Video zu „Lass mich gehen“ fertiggestellt Christin Starks Terminkalender platzt aus al...

Label-Lines: Neue Schlager von den Schlager-Labels

Neue Musik 23.04.2024 Neue Schlager stellen Euch die deutschen Schlagerlabels in dieser Kategori...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert