Carmen Nebel Weihnachten Quote

Carmen Nebel: Nur ein magerer Abschied

Geringe Zuschauerzahlen zur letzten Weihnachtssendung

Zum letzten Mal hatten Schlagerfans gestern die Möglichkeit, mit Carmen Nebel den Heiligen Abend zu verbringen. Doch der Einladung zur Weihnachtsshow folgten nur sehr wenig Zuschauer.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

An den Gästen kann es nicht gelegen haben. Schlagergrößen wie Ella Endlich und Julia Lindholm gaben zu Carmen Nebels letzter Sendung ein Stelldichein. Auch an der Stimmung war rein gar nichts auszusetzen. Carmen Nebel ist es wieder einmal gelungen, ein wohlig weihnachtliches Ambiente ins Studio zu zaubern.

myTime.de - Online Supermarkt

Doch wie es schon am Freitag war, hatte auch Carmen Nebel mit ihrer Show gegenüber Filmklassikern das Nachsehen. Bereits am 22.12. konnten Florian Silbereisen mit seiner Wiederholung von „Alle singen Weihnachten“ und Andy Borg mit seinem weihnachtlichen „Schlagerspaß“ nicht wirklich punkten. „Der kleine Lord“ hängte die gesamte Schlagerriege komplett ab. –> https://schlagerzeile.de/serie/der-kleine-lord-ceddie-schafft-sie-alle/

So war es dann auch am Heiligen Abend. Die Filmklassiker machten das Rennen. Das ZDF schalteten hingegen nur 1,67 Millionen Zuschauer ein. Das entsprach laut DWDL einem Marktanteil von 10 Prozent.

Schlagerzeile meint: Trotz geringer Quote eine gelungene Sendung.

Carmen Nebel Weihnachten Quote

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Guildo Horn mit Strümpfen aber oben ohne

Die Kieler haben Euch lieb Er weiß sich mit seinen Anzügen zu kleiden, hat eine Stimme wie ein...

Luxory in Grenchen: Halay statt „Hello Again“

Die Grubertaler gaben letztes Konzert im Luxory Als die Grubertaler Samstagabend im Luxory ihr l...

Julia Lindholm: Mamma Mia, it’s a Girl

Julias Tochter ist da! Nur ein kleiner Post in den sozialen Netzwerken kündigt etwas ganz Groß...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert