Andreas Martin, ©Fracasso

Andreas Martin: Weiterer Schicksalsschlag

Schlagerstar leidet an Nervenkrankheit

Er war ein Sonnyboy des deutschen Schlagers. Seine Hits wie „Deine Flügel fangen Feuer“ sind Kult. An der Seite von Drafi Deutscher war er der Frauenschwarm der Neuauflage von „(New) Mixed Emotions“. Mit dem Tod seiner Frau 2017 zog sich Andreas Martin allerdings aus der Öffentlichkeit zurück. Nun sprach sein Sohn Alexander Martin über den Gesundheitszustand seines Vaters. Und die Nachrichten machen betroffen. Was muss dieser sympathische Schlagerstar noch alles aushalten?


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

2017 verschwand seine Frau Juliane spurlos. Die verzweifelte Suche nach der geliebten Ehefrau begann. Fünf Monate sollte sie andauern, dann hatte der liebende Ehemann die schreckliche Gewissheit. Seine Frau wurde tot im Wald aufgefunden, nur 600 Meter von dem gemeinsamen Zuhause entfernt. Damit nicht genug stellte sich heraus, dass Juliane Suizid begangen hatte (Schlagerzeile berichtete: Andreas Martin verschiebt Comeback).

Ein Jahr später sprach Sohn Alexander mit „BILD der Frau“ über die Hintergründe des Freitods: Jahrelange Schmerzen wegen mehrerer schiefgelaufener Zahnbehandlungen. „Ein Zahnarzt hatte schlicht Mist gebaut“, so der Sohn betroffen. Eine Entzündung durch Implantate hatten das Leben der Mutter zur Hölle gemacht. Auch die folgenden Operationen brachten keine Linderung. Juliane-Martin-Krause sah als einzigen Ausweg eine Überdosis Schlaftabletten, die zum schrecklichen Tod führten.

An diesem schweren Schicksalsschlag hatte Andreas Martin stark zu knabbern. Er zog sich völlig aus der Öffentlichkeit zurück.Comeback-Versuche in der Vergangenheit scheiterten aus gesundheitlichen Gründen.

Nun gab Alexander Martin, der längst in die Fußstapfen seines Vaters getreten ist, ein sehr bewegendes Interview bei „Schlagerradio“. „Meinem Vater geht es gesundheitlich sehr schlecht.“ Seit drei Jahren soll der 70-Jährige jetzt auch noch an der Nervenkrankheit Polyneuropathie leiden.

Diese Krankheit dürfte Schlagerfans bekannt sein. Denn Polyneuropathie zwang schon Schlagerlegende Jürgen Drews, in den musikalischen Ruhestand zu gehen. Und auch ESC-Legende Ralph Siegel leidet darunter.

„Die Krankheit kam schleichend und hat mittlerweile mit einer beängstigenden Intensität zugeschlagen“ berichtet Alexander Martin. Trotzdem hält der Berliner weiter an seinen Comeback-Plänen fest.

Schlagerzeile wünscht Andreas Martin alles erdenklich Gute. Er gehört zu den Künstlern, die uns auf den Schlagerweg brachten. Wir hoffen, mit ihm noch unzählige Male musikalisch den Mond zu fangen.

Andreas Martin, ©Fracasso

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Die Grubertaler: Die verstehen ihr Handwerk

Das wird eine unvergessliche Partynacht im Luxory Die Schlagermetropole der Schweiz ist Grenchen...

Sabrina Berger: „Hey, was geht ab“ diesen Sommer?

Kultballade der 4 Non Blondes wird zur Party-Hymne Es war einer der ganz großen Kuschelsongs de...

voXXclub: Nicht nach Fürstenfeld, sondern auf Tour

„Burning Lederhos’n“-Tour startet im August Des wird a Mordsgaudi, wenn voXXclub zum Jahre...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert