Eric Carmen gestorben

Eric Carmen: „Hungry Eyes“ zum letzten Mal geschlossen

Eric Carmen starb im Alter von 74 Jahren

Ein Film schrieb 1987 Geschichte: „Dirty Dancing“. Ebenso legendär wie der Abschlusstanz von Francis „Babe“ Housemann und Johnny Castle ist die Musik des Films. Einer der größten Hits daraus ist „Hungry Eyes“. Sänger Eric Carmen verstarb jetzt im Alter von 74 Jahren.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

„Es tut mir leid, wenn ich euch störe, Leute. Aber ich tanze immer den letzten Tanz der Saison. In diesem Jahr hat es mir einer verboten. Aber ich lasse mir nichts verbieten, ich werde tanzen. Und zwar mit einer wundervollen Partnerin. Jemand, der mir beigebracht hat, dass es Menschen gibt, die für andere einstehen, ohne an die Folgen zu denken. Jemand, der mir beigebracht hat, dass es wichtig ist, dass man an sich glaubt. Miss Francis Houseman.“

Klar wisst Ihr, aus welchem Film dieses unvergessliche Zitat stammt. Tanzlehrer Johnny Castle alias Patrick Swayze richtet diese großen Worte an Francis „Babe“ Houseman, gespielt von Jennifer Grey, bevor beide den Abschlusstanz der Saison nach „Time of my life“ von Bill Medley & Jennifer Warnes präsentieren.

Neben der Geschichte, großen Zitaten, Patrick Swayze und Jennifer Grey macht die Musik „Dirty Dancing“ zum Kultstreifen. Zu einem der wohl bekanntesten Titel des Soundtracks zählt „Hungry Eyes“ von Eric Carmen. Wie seine Familie am 11. März bekanntgab, verstarb der amerikanische Musiker im Alter von 74 Jahren. 

Bekannt wurde der Sänger, Songwriter und Gitarrist als Frontmann der „Raspberries“. In den 1970er und 1980er Jahren erzielte er mit seinen Solohits wie „All by Myself“ Erfolge, darunter auch der „Dirty Dancing“-Hit „Hungry Eyes“. 

Ehefrau Amy Carmen schrieb auf seiner Webseite: „Mit großer Trauer müssen wir die herzzerreißende Nachricht vom Tod von Eric Carmen verkünden. Unser süßer, liebevoller und talentierter Eric ist am Wochenende im Schlaf gestorben. Es machte ihm große Freude, zu wissen, dass seine Musik über Jahrzehnte so viele Menschen berührt hat und sein Vermächtnis sein wird.“

Details über die Todesursache wurden nicht bekanntgegeben. Carmens Ehefrau bittet allerdings darum, die Privatsphäre in der Trauerzeit zu respektieren. Sie beendet ihren Eintrag mit den Worten: „Liebe ist alles, was zählt. Treu und für immer.“

Sogar Schlagergrößen sangen die Songs von Eric Carmen. Peter Alexander veröffentlichte auf seinem Album „Das neue Schlager Rendezvous“ „Warum muss die Zeit sich weiterdrehn“, die deutsche Fassung von „Never gonna fall in love again“. Auch Bernhard Brink stürmte mit seiner deutschen Version eines Eric-Carmen-Titels die ZDF-Hitparade am 20.12 1975. Und zwar von Null auf den vierten Platz sang sich der junge Brink mit der Message „Ich bin noch zu haben“. 

Schlagerzeile® wünscht den Hinterbliebenen Kraft in der schweren Zeit und Eric alles Gute auf seiner letzten Reise.

Eric Carmen gestorben

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Guildo Horn mit Strümpfen aber oben ohne

Die Kieler haben Euch lieb Er weiß sich mit seinen Anzügen zu kleiden, hat eine Stimme wie ein...

Luxory in Grenchen: Halay statt „Hello Again“

Die Grubertaler gaben letztes Konzert im Luxory Als die Grubertaler Samstagabend im Luxory ihr l...

Julia Lindholm: Mamma Mia, it’s a Girl

Julias Tochter ist da! Nur ein kleiner Post in den sozialen Netzwerken kündigt etwas ganz Groß...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert