MDR spart, Florian Silbereisen

Florian Silbereisen fällt MDR-Sparmaßnahmen zum Opfer

Sender nimmt Silbereisenshows aus dem Programm

Erstmal zur Beruhigung aller Schlagerfans: Auch, wenn der MDR den Gürtel enger schnallen muss, Florian und seine Feste-Shows, die er für Das Erste produziert, bleiben. Trotzdem muss der Sender Einsparungen vornehmen und streicht einige seiner Sendungen.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Fest steht, dass der MDR schon mal besser dagestanden ist und den Gürtel enger schnallen muss. Die „Mitteldeutsche Zeitung“ geht sogar noch einen Schritt weiter und schreibt, dass der Sender in finanzieller Not sei. 

Fakt ist, der Sender will 13 Millionen Euro einsparen. Und da muss auch bei MDR-Zugpferd Flori der Hahn etwas zugedreht werden.

Das bedeutet: Sendungen wie „Schlager des Sommers“, „Schlagerchance“ oder „Schlager oder N!XX“ könnten künftig aus dem Programm fliegen. Keine allzu schönen Aussichten für Schlagerfans! 

MDR spart, Florian Silbereisen

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Christin Stark: Begeistert vom eigenen Video

Neues Video zu „Lass mich gehen“ fertiggestellt Christin Starks Terminkalender platzt aus al...

Label-Lines: Neue Schlager von den Schlager-Labels

Neue Musik 23.04.2024 Neue Schlager stellen Euch die deutschen Schlagerlabels in dieser Kategori...

Die Amigos: So pünktlich wie ein Schweizer Uhrwerk

Schlagerduo kündigt neues Album für August an Auf die Brüder und Amigos Karl-Heinz und Bernd ...

Ein Kommentar

  1. Der MDR ist schon eine schlanke 3-Länder-Anstalt. Da müsste der Rotstift wohl zuvor bei Anstalten beginnen, die sich sogar bis zu drei bis fünf Programmketten leisten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert