Dennis Wilms 500 km

Dennis Wilms hat‘s erwischt

500 km trennen ihn von seiner „Neuen“

Ist es Euch auch schon aufgefallen? Wenn Dennis Wilms in den sozialen Netzwerken etwas postet, strahlt er noch mehr als sonst. Das liegt nicht nur daran, dass seine Serie „Hitwisser“ in den sozialen Netzwerken so gut ankommt, sondern auch daran, dass es ihn so richtig erwischt hat.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

In seiner neuen Single „500 km“ ist Dennis frisch verliebt, und die Entfernung spielt keine Rolle. Die Schmetterlinge fliegen im Bauch, und man könnte die ganze Welt umarmen. Beides sind die besten Anzeichen dafür, dass man sich frisch verliebt hat. Alles ist perfekt, wäre da nicht die Tatsache, dass der Herzensmensch genau 500 Kilometer entfernt wohnt. 

Eine klassische Fernbeziehung besingt Dennis Wilms in seinem neuen Titel. Dabei spielt es gar keine Rolle, wo einen Amors Pfeil trifft. Auf einmal steht der eine Mensch vor einem, der alles andere vergessen lässt. Wenn es dann noch in der Magengegend kribbelt und man am liebsten jede Sekunde mit seinem neuen „Lieblingsmenschen“ verbringen möchte, wurde aus Faszination Liebe. 

Und aus Liebe gibt man sich ein Versprechen. Auch wenn man „Kein Plan“ hat und 500 km zwischen den verliebten Herzen liegen, wird der Pakt geschlossen: „Wir schaffen das!“ Wenn Dennis Wilms über Liebe auf Distanz singt, weiß er genau, worüber er gerade philosophiert. „Ich habe in meinem Leben schon viele Fernbeziehungen geführt“, berichtet der Schleswig-Holsteiner.

Auch beruflich ist der gebürtige Kieler ständig auf Achse. Von Stuttgart über Baden-Baden, München oder Berlin bis nach Hamburg, überall war Dennis Wilms schon zuhause. „Wer so ein rastloses Leben führt, der hat es auch in der Liebe nicht leicht“, weiß er schmunzelnd zu berichten. Treffend singt Dennis in „500 km“: „Egal, wie weit die Entfernung auch ist, irgendwann schieb‘ ich meine Stadt zu Dir…“ 

Etwas fern der Heimat, nämlich in Dänemark, entstand der moderne Popschlager mit der Wilms-Note. Dennis fuhr mit seinen Freunden Tim Peters, Daniel Sommer und Paul Falk, in der Branche bekannt als Team Düsseldorf, ins Nachbarland zum gemeinsamen Writing Camp. Lässt man so viele kreativen Herren alleine auf Reisen, können nur Popschlager rund um das Thema Frauen und Liebe entstehen. Eine Woche verschanzten sich die vier Freunde in einem Haus in Kopenhagen, denn „Die besten Dinge“ brauchen Zeit. Et voilà, fertig ist der neue Hit. Und der geht wieder sofort ins Ohr und in die Beine, genau wie seine Vorgänger „Kein Plan“ und „Die größte Macht der Welt“. –> https://schlagerzeile.de/veroeffentlichungen/wilms-wenn-aus-freundschaft-liebe-wird/

Doch nicht nur „500 km“ ist während des kreativen Workshops entstanden. „Wir haben auch für viele andere Kollegen tolle Songs geschrieben“, schwärmt der 49-Jährige über die kreative Arbeit. Mit dem neuen Song, der übrigens 402 Kilometer von Dennis Zuhause entstanden ist, kann er an sein Erfolgsduett „Dürfen wir das“ mit Anni Perka, das sich zwölf Wochen in den Top Ten der Airplay-Charts hielt, anknüpfen. Er erscheint am 19. April. Also unbedingt Platz auf der Playlist freischaufeln!

Dennis Wilms 500 km

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Guildo Horn mit Strümpfen aber oben ohne

Die Kieler haben Euch lieb Er weiß sich mit seinen Anzügen zu kleiden, hat eine Stimme wie ein...

Luxory in Grenchen: Halay statt „Hello Again“

Die Grubertaler gaben letztes Konzert im Luxory Als die Grubertaler Samstagabend im Luxory ihr l...

Julia Lindholm: Mamma Mia, it’s a Girl

Julias Tochter ist da! Nur ein kleiner Post in den sozialen Netzwerken kündigt etwas ganz Groß...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert