Freddy Quinn

Freddy Quinn: Der Junge ist wieder da

Klassiker im Stereoact-Sound

Über 60 Millionen Tonträger mit seinem Namen gingen über den Ladentisch. Von 1956 bis 1966 hatte er sechs Nummer 1-Hits und 26 weitere Top Ten-Platzierungen. Seine Stimme machte Freddy Quinn zum ersten Schallplattenmillionär Deutschlands. Dazu trug auch sein Hit “Junge, komm bald wieder” bei. Der Seemannssong verkaufte sich stolze 2 Millionen mal. Auf ihrem Album “Schlager 2” verpassen Stereoact dem erfolgreichen Schlager ein neues Gewand.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Ein DJ-Duo sorgt gerade in der Schlagerwelt für jede Menge Remixe. Hinter Stereoact stehen Rico Einenkel und Sebastian Seidel. Das Duo gründete sich 2011, kam über verschiedene Musikrichtungen 2014 zum Schlager.

Den DJs fiel eine You Tube-Version von Kerstin Ott’s “Die immer lacht” in die Hände. Diesen Song hatte die damals noch unbekannte Sängerin bereits 10 Jahre zuvor aufgenommen. Der Erfolg blieb aber aus.

Nachdem Stereoact daraus eine Tanznummer gemacht hatte, wurde Kerstin Ott damit erfolgreich, Und auch für das Duo Ric & Rixx gab es unter dem Namen Stereoact einen Plattenvertrag.

Seitdem haben die Beiden aus so manchem Klassiker von Carpendale bis Jürgen Drews einschlagende Remixe gemacht. So auch aus dem 1962er Freddy Quinn-Klassiker “Junge, komm bald wieder”.

Der Titel erzählt die Geschichte eines Jungen, der sich heimlich aus dem Haus schlich, um zur See zu fahren. Als seine Mutter am Morgen aufwachte, war er schon weit draußen auf dem Meer. Sorgenvoll bittet die Mutter: “Junge, komm bald wieder.”

Jetzt ist aus dem Shanty eine fette Tanznummer geworden. Ob das Duo damit an vorherige Erfolge anknüpfen kann, bleibt abzuwarten. Mehr als 2 Millionen mal müsste der Song dann wieder verkauft werden. Auf jeden Fall füllt der Remix die Tanzflächen der Republik.

Ob Freddy Quinn an seinem 91. Geburtstag am 27. September nach der Nummer tanzt, wissen wir nicht. Was wir wissen ist, dass Ihr unbedingt mal in das Album “Schlager 2” von Stereoact reinhören solltet. Oder Ihr lauscht mal an einem gemütlichen Abend den alten Hits der Schlagerlegende Freddy Quinn.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Stefan Mross: Wieder eine Strafanzeige

Hat Stefan Mross Rentner beim Hauskauf betrogen? Es geht um das ehemalige Zuhause von Stefan Mro...

Uta Bresan: Das große Schlager Open Air ersatzlos abgesagt

Offene Worte vom Veranstalter Wir haben schon nicht schlecht gestaunt, als uns die Pressemitteil...

Francine Jordi ist sich sicher: „Liebe zweifelt nicht“

Kein Zweifel - „Liebe zweifelt nicht“ wird ein Hit! Sie ist in der Schweiz ein Superstar. In...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert