Michelle Schlagerchampions

Michelle: Ein Abschied in drei Versionen

Album „Flutlicht“ kommt am 5. Juli

Es war ein Paukenschlag, als Michelle im letzten Jahr verkündete, dass sie ihre Karriere beenden wird. Doch vorher lässt die Schlagerkönigin es noch einmal richtig krachen. Den Start macht ihr „letztes“ Album „Flutlicht“, das am 5. Juli in drei verschiedenen Varianten erscheinen wird.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Auch wir mussten einmal tief durchatmen, als wir im letzten Jahr erfuhren, dass Michelle nach über 30 Jahren im Rampenlicht die Bühne verlassen wird. Das Püppchen tanzt nicht mehr in der Manege des Schlager-Haifischbeckens. Stattdessen erfahren die Fans, dass sie in Eric Philippi ihren Prinz Eisenherz und somit die „Große Liebe“ gefunden hat. Dabei ist die Fangemeinde geteilt. Denn das Möchtegern-Traumpaar appelliert ständig an die Toleranz: Jeder solle doch lieben dürfen, wen er möchte. „Hallo Tanja“ sagen die Anderen, „lieben kann sich, wer will. Aber die Fans so im Regen stehen zu lassen, die ihr über Jahrzehnte die Treue gehalten haben, ist nicht richtig!“ Oder, um in Michelle-Songs zu sprechen: Das haben die Fans „Nicht verdient“.

Michelle Schlagerchampions

Zurück bleibt die Frage, wann Michelle vom Traumtänzerball zurückkehrt und alle jubeln können: „Dornröschen ist aufgewacht.“ Doch bis es soweit ist, läutet sie erstmal mit ihrem letzten Album den Abschied ein.

Wenn man an die ganz großen Balladen von Michelle wie „Und wir wollten doch mal fliegen“, „Wie Flammen im Wind“, „Ich schicke dir jetzt einen Engel“, „Das Hotel in St. Germain“, „Vielleicht nur einmal im Leben“ oder „Wirst du noch da sein“ und „Willst du mich für immer“ – und diese Liste könnten wir ewig weiterführen – denkt, tut ein Song wie „Falsch dich zu lieben“ weh!

Michelle, Eric Philippi

Aber wir schweifen aus Trauer ab. Zurück zum letzten Album „Flutlicht“. Dazu postet Michelle in den sozialen Netzwerken: „Ab heute könnt ihr mein letztes und damit auch mein persönlichstes Album „Flutlicht“ vorbestellen.

Ich habe mein ganzes Leben, alle Höhen und Tiefen, in 16 Songs gepackt und kann es kaum erwarten, diese mit Euch zu teilen! Ich wünsche mir, dass euch dieses Album genauso viel Halt gibt wie mir. Es gibt viel zu erzählen, und ich freue mich sehr, euch die Wahrheit über viele Dinge zu erzählen. Seid gespannt.“

Doch nun wollen wir ein paar Worte zu den Album-Varianten verlieren. 

1. Die Standard-Version im Jewelcase mit zwölf brandneuen Songs.

2. Die limtierte Deluxe-Edition beinhaltet 16 neue Songs und ein Stofftuch.

3. Die Fanbox bietet ebenfalls 16 neue Tracks. In der Hardcover-Box findet ihr außerdem ein Stofftuch, ein Poesiealbum und ein Armband.

Alle Varianten können ab sofort bestellt werden.

Gestern Abend performte Michelle mit Eric Philippi das gemeinsame Duett „Falsch dich zu lieben“. Man kann fast froh sein, dass Michelles Gips am rechten Bein dabei von der „Liebesperformance“ etwas ablenkte. Wir konnten in Berlin fassungslos beobachten, wie diese Seifenoper vereinzelt Frauen aus dem Publikum zu Tränen rührte. –> https://schlagerzeile.de/story/florian-silbereisen-das-sind-die-schlagerchampions-2024/

Michelle, Eric Philippi

Nach dem Auftritt fragte Florian Silbereisen Michelle, wie es zu dem ungewöhnlichen Beinkleid kam. „Beim Schlittenfahren habe ich mir das Bein gebrochen“, berichtet sie mit einem Lächeln im Gesicht. Schlagerzeile® wünscht gute Besserung.

Michelle Schlagerchampions

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Roland Kaiser sorgt für mehr Lebensqualität

10.000 Euro Spende für Food-Truck Roland Kaiser gehört zu den angesagtesten Künstlern. Regelm...

Zarrella Show: Party mit Mambo, Aperol und Kaisers Geheimnissen

Offiziell bestätigte Gäste der Giovanni Zarrella Show im August Es sind zwar noch 39 Tage, abe...

Schlagertitan sagt Europameister voraus

Bernhard Brink, der Wahrs(chl)ager Die Fußball-EM war gerade in vollem Gange, Bernhard Brinks P...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert