0 00 2 min 12 Monaten 603

Erbstreit geht in die nächste Runde

Udo Jürgens starb 2014. Fünf Jahre lang lieferten sich die Erben und Manager Freddy Burger einen erbitterten Kampf.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/

CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw

täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Dann ein Lichtblick zum Jahresstart 2021. Die Parteien einigten sich, wie Udos musikalischer Nachlass finanziell aufgeteilt wird.

Doch die Ruhe hielt nicht lange an. Ein erneuter Streit ist entflammt. Und wieder werden die “Messer gewetzt”.

Der ehemalige Manager Freddy Burger zu BILD: “Es soll wieder gegen den Wunsch von Udo gehandelt werden.” Es läge nämlich der Wunsch der Erben vor, die Verhältnisse trotz des 2021 geschlossenen Vergleiches zu ändern.

Frei nach dem Motto “Aber bitte mit Sahne” geht es darum, wer wieviel von dem großen “Kuchen” abbekommt, sprich: Wer darf wieviel Kasse machen? Im Fokus stehen die Verlagsrechte für ca. 1.000 Songs. Die liegen bisher bei Udos langjährigem Manager Freddy Burger, der über 30 Jahre an Udos Seite war.

Die Tonträgerrechte dagegen halten seit 2021 die Erben des einzigartigen Entertainers, wozu seine Kinder Jenny und John Jürgens gehören. Denen geht es nicht nur um’s Geld, sondern sie sind auch unzufrieden damit, wie Burger das musikalische Vermächtnis verwaltet.

Im Jahre 2018 reichten sie erfolgreich eine Unterlassungsklage gegen die Veröffentlichung von “Merci Udo 2” ein. Nochmal vor Gericht zu ziehen, scheint dennoch nicht nötig. Nach dem erfolgreichen Rechtsstreit Anfang 2021 sagte John zur BILD: “Wir konnten das musikalische Erbe unseres Vaters verteidigen. Wir werden es selbstverständlich in seinem Sinne bewahren.”

Bleibt abzuwarten, was als nächstes passiert. Entertainment in Udos Sinne sieht unserer Meinung nach anders aus.

Udo Jürgens

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Michelle: „Kleine Prinzessin“ macht sie zur Oma

Kleines Geheimnis beim Konzert verraten Da haben Mama Michelle und Papa Albert Oberloher allen G...

Caro Winter: „Blaues Känguru“ hat Feuertaufe bestanden

Winter(liches) von der Kiez-Alm Man hörte am Freitagabend ihr Herz klopfen. Kurz vor ihrer Live...

Florian Silbereisen: BOOOM – vom Jubiläum zur Überraschung

Schlagerjubiläum - So wurde noch kein Moderator überrascht 20 Jahre moderiert Florian Silberei...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert