Mike Leon Grosch, DSDS-Kritik, ©Fracasso
0 00 4 min 9 Monaten 878

“Noch einmal würde ich nicht teilnehmen”

Mike Leon Grosch – bei diesem Namen schlagen viele Herzen von Schlagerfans höher. Doch seine ersten gesanglichen Schritte machte Grosch in der Castingshow DSDS.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/

CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw

täglich informiert, was im Schlager so passiert…

“DSDS ist für mich heute nicht mehr zeitgemäß”, resümiert der heutige Schlagerstar. “‘Ich könnte dich in meinem Garten vergraben, als Kompost für die Blumen.’ Da ist die Frage: Wo hört der Gesang auf, und wo fängt eine Straftat an?”

Diese Sprüche sind es, die DSDS jahrzehntelang so erfolgreich machten. Pöbelte Dieter Bohlen unverblümt los, wurde es für manchen Casting-Kandidaten verbal ungemütlich. Auch wenn ein Kandidat oder eine Kandidatin nicht den Modelmaßen entsprach, brachte der Kameramann die Kamera zum Wackeln, bevor Dieter mit Sprüchen wie “Du bist ein Mensch wie Gott ihn geschaffen und McDonalds ihn geformt hat” aufwartete.

Hat dann auch noch die Stimme nicht gepasst, konnte es noch eine Spur härter werden. “Wenn du jetzt 3.000 Prozent besser singst, könntest du eventuell Scheiße erreichen.” Schloss jemand bei gefühlvollen Gesangspassagen die Augen, hat er gegebenenfalls zu hören bekommen: “Du kneifst die Augen zusammen wie ich beim Kacken.”

Wenn in solchen Momenten für die Castingteilnehmer der Traum von der großen Gesangskarriere zerplatzte wie eine Seifenblase, lachte sich ein Millionenpublikum vor den Fernsehern halb tot.

“Ich habe damals auch lachend vor dem Fernseher gesessen”, erinnert sich Mike Leon Grosch, der in der dritten Staffel den zweiten Platz hinter Tobias Regner belegte, im Interview mit “Meine Schlagerwelt”. Auch, wenn er von “Deutschland sucht den Superstar” damals völlig begeistert war und dort seine musikalische Karriere begann, würde der 46-Jährige aber heute nicht mehr teilnehmen.

“Ich finde, die Sprüche von Dieter und manchen Kameraeffekt kannst du heute so nicht mehr bringen”, ist der Wuppertaler überzeugt.

“DSDS ist wie andere TV-Sendungen kein zeitgemäßes Format mehr und schlecht gealtert.”

Mike Leon Grosch
Mike Leon Grosch, DSDS-Kritik, ©Fracasso

Nachdem es nach der Castingsshow steil bergauf ging, wurde es später ziemlich ruhig um den Sänger mit der markanten Stimme. Dann blieb der musikalische Erfolg völlig aus. Grosch jobbte sich durchs Leben und schnupperte im Radio vorbei. Seine Gesundheit spielte nicht mehr mit. Zwei Herzinfarkte überstand der sympathische Sänger, der 2021 sein musikalisches Comeback feierte.

“Mein Arzt sagte mir damals: ‘Wenn Sie so weitermachen, werden Sie Weihnachten nicht mehr erleben.'” Mike musste sein Leben also total umkrempeln. “Wenn man mit dem Rücken an der Wand steht, dann bekommt man den Hintern hoch”, verriet er dem MDR.

Mike hörte mit dem Rauchen auf und begann, Sport zu treiben. Er verlor an Gewicht und ließ keinen Stress mehr zu. “Damals arbeitete ich im Vertrieb. Diesen Job habe ich vom Krankenbett aus gekündigt.”

Ehrliche Worte von einer der ganz großen DSDS-Stimmen. Musikalisch ist Mike Leon Grosch im Schlager angekommen und hat sich dort seinen Stammplatz gesichert.

Mike Leon Grosch, DSDS-Kritik, ©Fracasso

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Heino: Back to USA

Heino gibt am Muttertag Konzert in New Jersey Dieser Mann ist nicht zu stoppen. Im zarten Alter ...

Beatrice Egli: Alles in Balance – Leise

Beatrice Egli im Generic Interview Mit deinem Album „Balance“ hast du einen kompletten Neuan...

Roland Kaiser: “Du lieferst vielen den Soundtrack des Lebens“

Kaiser seit 50 Jahren auf der Bühne Ehre, wem Ehre gebührt. 180 Minuten ging die Jubiläumssho...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert