Marie Reim Corona

Marie Reim im Krankenhaus

Von Corona voll erwischt

“Ich war auf alles vorbereitet – aber nicht darauf, dass es mich so aus den Socken haut….??”, mit diesen Worten funkte Marie Reim “SOS” aus dem Krankenhaus an ihre Instagram-Follower.


Keine Schlag(er)

zeile mehr verpassen:

Folgt uns bei Google News

https://news.google.com/publications/
CAAqBwgKMKKUzAsw0q_jAw
täglich informiert, was im Schlager so passiert…

Frisch gestylt im sommerlich gelben Top mit rosa Mädchenmaske meldete sich die Tochter der Schlagerstars Michelle und Matthias Reim gestern per Post bei ihren Fans:

“Tut mir leid, dass es derzeit etwas ruhiger bei mir ist. Mich hat es erwischt. Ich hatte Corona… der Test ist nach einiger Zeit Quarantäne wieder negativ – ABER meine Lungen sind (als Asthmatiker nach Corona) jetzt so im Eimer, dass ich sogar im Krankenhaus gelandet bin.”

Damit erklärt die 22-Jährige, die jetzt schon ganz nach der Mama kommt, die Absage ihres Auftrittes am Vortag, was ihr fast das Herz zerriss, wie sie selbst sagt bzw. schreibt.

Aber “weil das Mädchen so machen”, folgt dieser Schocknachricht für ihre Fans auch gleich wieder etwas Positives: “Wisst ihr worauf ich mich trotz allem unglaublich drauf freue?”

Klar wissen wir das alle: Die Veröffentlichung von Maries neuem Album am 5. August.

Schlagerzeile.de meint: Gute, gute Besserung, liebe Marie. Halt uns auf dem Laufenden. Während Du dich schonst, setzen wir schon mal die rosarote Brille auf und sind bereit, mit Dir ganz bald live wieder alles abzureißen.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Florian Silbereisen – Schlagerfest: XXL-Party in Hamburg

Schlagerfest XXL Kapitel für Kapitel Da wurden wir Nordlichter auf eine harte Probe gestellt. F...

Marie Reim: „Bei solchen Eltern – was soll dann aus mir werden?“

Marie über Karriere, Liebe und Zukunft  „Für mich sind es keine Schlagerstars, sondern Mama...

Schlagernacht am Kalkberg: Sommerfeeling mit Zarrella und Co.

Über 9.000 Fans feierten am Kalkberg den deutschen Schlager Wo schon bald wieder Winnetou durch...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert